Apfel Muffins

Zutaten: für 12 Apfelmuffins

125 g weiche Butter oder Margarine
2 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
225 g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
2 - 3 EL Rum oder Milch
2 - 3 Äpfel, je nach Größe
1 Muffinkuchenblech mit 12 Formen
12 Back- Förmchen aus Papier

Zubereitung:

Für das Apfelmuffins Rezept den Backofen auf 180°C vorheizen, dabei den Backrost auf die mittlere Schiene des Backofens einschieben.

Als erstes die Äpfel vorbereiten. Dazu die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.

In der Zwischenzeit das Muffinsblech bereitstellen. In jede Mulde zusätzlich ein Backförmchen aus Papier einstecken. Wenn keines zur Hand ist, jede einzelne Mulde mit etwas Fett (Margarine oder Butter) ausstreichen. Apfel Muffins Rezept

Nun den Rührteig für die Apfel Muffins zubereiten. Dazu die weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier, mit Hilfe des elektrischen Mixers oder einer Küchenmaschine, in einer Rührschüssel, gut schaumig rühren.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Salz und Backpulver gut miteinander vermischen. Das Mehl gegebenenfalls durch ein feines Sieb sieben, damit es eine feine Struktur hat.

Diese trockenen Zutaten auf einmal zu dem schaumig gerührten Ei-Zuckerschaum hinzugeben und mit Hilfe eines Rührlöffels unterheben, dabei gerade so lange rühren, bis die Zutaten gut miteinander vermischt sind. Dieser Rührteig wird nun für das einfüllen in die Förmchen vorbereitet.

Etwa 2/3 von den Apfelstückchen unter den Muffinsteig heben. Nach Geschmack am Schluss den Rum oder etwas Milch unterrühren.

Den Muffinsteig auf die einzelnen Vertiefungen der Muffinsform mit einem Löffel einfüllen, dabei kann der Teig ruhig bis an den oberen Rand der Formen reichen.

Zum Schluss noch die restlichen Apfelstücke in den Muffinsteig in jede Mulde verteilt und mit der Hand eindrücken.

Apfelmuffins im vor geheiztem Backofen bei 180°C, auf der mittleren Schiene, mit Ober/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen.

Die Apfelmuffins etwas auskühlen lassen, anschließend mit Puderzucker bestäubt, frisch servieren.
Etwas Zimt in den Apfelmuffins Teig hinzugegeben ergibt vorallem in den Wintermonaten einen ganz besonderen Geschmack.

Ein Apfel Muffin hat ca. 227 kcal und 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Der etwas exotischere Muffin.
Zum Rezept
Klassiker unter den Muffins Sorten. Immer gern gegessen.
Zum Rezept
Schnell gemachte Muffins mit Schokolade und Kirschen.
Zum Rezept
So schmecken Muffins richtig lecker!
Zum Rezept
Ein klassischer Schokoladen Muffin.
Zum Rezept
Zur Desktop Version