Apfel - Streuselkuchen vom Blech

Dieses Rezept Apfel – Streuselkuchen vom Blech, ergibt klassische Streuselschnitten mit Hefeteig.
Als saftiger Belag kommt unter die Apfelauflage ein Vanillepudding, welcher bei den Vorbereitungen zum Backen als erstes zubereitet werden sollte, damit er Zeit zum Abkühlen hat.

Zutaten: für 20 Stück

Für den Hefeansatz:
20 g frische Hefe
1 TL Zucker
Ein paar EL lauwarme Milch
Eine Prise Mehl

Für den Hefeteig:
350 g Mehl
1 Prise Salz
1 gestrichener TL abgeriebene Zitrone
75 g Zucker
75 g Butter
1 zimmerwarmes Ei
reichlich 125 ml lauwarme Milch

Für den Obstbelag:
1000 g Äpfel

Für die Puddingunterlage:
500 ml Milch
1 Päckchen Vanillepuddingpulver (37 g)
20 g Speisestärke
100 g Zucker
2 Eier getrennt in Eidotter und Eiweiß

Für die Butterstreusel:
125 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter
½ - 1 TL Zimtpulver

Zubereitung:

Dazu 500 ml kalte Milch in einen Kochtopf geben.
Vanillepuddingpulver, Speisestärke und Zucker in einer Schüssel gut vermischen.
Aus dem Kochtopf soviel von der Milch abnehmen und damit das Puddinggemisch anrühren, bis ein klumpenfreier Puddingbrei entstanden ist.
Die Milch aufkochen, den Topf kurz zur Seite ziehen, das angerührte Puddingpulver einrühren.
Den Topf wieder auf die Heizplatte zurück schieben und den Pudding, unter ständigem Rühren, aufkochen.
Diesen etwas dickeren Pudding als sonst üblich, sofort in eine Schüssel umleeren und zum Auskühlen zur Seite stellen, dabei den Pudding hin und wieder umrühren, damit sich keine unschöne Haut an der Oberseite bildet.

Für den Hefeteig aus den Zutaten für Hefeansatz alles in einer Tasse zusammen rühren.
Anschließend zugedeckt, in der warmen Küche etwa 15 Minuten zum Vorgären der Hefe stehen lassen.

Danach nach Anleitung Streuselkuchen aus den Zutaten für Hefeteig einen Teig zubereiten.

Während der Hefeteig zum Hochgehen ruht, kann man die Äpfel schälen, entkernen, anschließend auf einem Küchenbrett zusammen mit einem Messer in etwas dünnere Apfelspalten schneiden.

Den Pudding überprüfen, ob er auf Zimmerwärme abgekühlt ist.
Wenn ja, 2 Eier in Eiweiß und Eidotter trennen, die Eidotter gleich unter den Pudding rühren, die Eiweiße in eine Rührschüssel geben und zu steifem Eischnee schlagen, diesen anschließend locker unter den Pudding unterheben.
Nachdem der Hefeteig sich im Teigvolumen etwa verdoppelt hat, den Teig nochmals durch kneten, anschließend den Teig auf die Größe des großen Backblechs aus dem Backofen auswellen.
Das Backblech zuvor mit etwas Margarine bestreichen und mit einem passenden Stück Backpapier auslegen.
Auf den Hefeteig kommt die Puddingmasse, welche man mit einem breiten Messer gleichmäßig aufstreicht.
Darüber werden die Apfelspalten etwas dachziegelartig aufgelegt, bis die ganze Fläche mit Äpfeln bedeckt ist.
Aus den Zutaten für Butterstreusel werden wieder nach Anleitung von
Rezept Streuselkuchen schöne Streusel hergestellt und über die Äpfel gestreut.

Jetzt sollte der belegte Apfel – Streuselkuchen nochmals etwa 25 – 30 Minuten ohne Abdeckung, zum erneuten Aufgehen des Teiges, in der warmen Küche stehen bleiben.
Rechtzeitig zuvor den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Das Backblech in den Backofen einschieben und zunächst bei 200 ° C, in der Mitte des Backofens mit Ober/Unterhitze 20 Minuten backen.
Danach die Temperatur auf 175 ° C zurück schalten und den Kuchen in noch weiteren
20 Minuten fertig backen.Sollten diese Apfel – Streuselschnitten nicht gleich am selben Tag gegessen werden, so kann man dieses Gebäck sehr gut einfrieren und bei einer anderen Gelegenheit entweder im Backofen oder in der Mikrowelle aufbacken und erneut wie fast frisch gebacken, genießen.

Bei 20 Apfel – Streuselkuchen Schnitten, hat 1 Stück ca. 260 kcal und ca. 8, 7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieses Rezept Streuselkuchen Grundrezept ergibt einen klassischen...
Zum Rezept
Zur Desktop Version