Kleiner Apfel - Streuselkuchen

Dieses Rezept kleiner Apfel – Streuselkuchen wird in einer runden Kuchenform mit abnehmbarem Ring (Springform), mit einem Bodendurchmesser von 20 cm, gebacken.
Das Ergebnis ist ein kleinerer, klassischer Apfelkuchen mit Butterstreuseln.

Zutaten: für 8 Stück Kuchen

Für den Rührteigboden:
1 geh. EL Butter oder Margarine (25g)
2 gehäufte EL Zucker (40g)
1 Prise Salz
1 Ei Gr. M
4 gehäufte EL Mehl (100g)
1 TL Backpulver
Etwas kalte Milch nach Bedarf
Für den Obstbelag:
Ca. 500 g frische Äpfel
Für die Butterstreusel:
70 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
50 g Zucker
50 g geschmolzene Butter

Zubereitung:

Für den Rührteigboden aus den oben genannten Zutaten nach Rezept
kleiner Rührteigboden einen Rührteig vorbereiten.

Ein kleineres Kuchenblech mit etwas Butter oder Margarine ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben, den Rührteig einfüllen, glatt streichen.

Äpfel schälen, halbieren, anschließend in schmale Apfelspalten schneiden und üppig auf den Rührteig fächerförmig auflegen, dabei die Äpfel etwas eindrücken.

Für die Butterstreusel:
Mehl mit Backpulver und Zucker in einer kleinen Schüssel vermischen.

Butter gerade schmelzen, noch warm über das Mehlgemisch gießen und zu dicken Butterstreuseln verarbeiten und etwas auskühlen lassen.
Die Streusel auf den Apfelbelag aufstreuen und im auf 200 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend, mit Ober/Unterhitze, etwa 35 - 40 Minuten backen.

Ein Stück Apfel – Streuselkuchen hat ca. 225 kcal und ca. 8,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Rührteigboden für eine kleine Backform.
Zum Rezept
Zur Desktop Version