Apfelkuchen mit Orangenmarmelade Glasur

Zutaten: für 12 Stück

Für den Mürbteig:
200 g Mehl Type 405
100 g Butter
1 Prise Salz
50 g Zucker
1 Ei Gr. M
Für den Apfelbelag:
750 – 900 g Äpfel süß/sauer
1 - 2 TL Zitronensaft
Außerdem:
2 gehäufte EL Orangenmarmelade ( ca.125 - 150 g)
2 EL Orangensaft oder Orangenlikör
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Apfelkuchen mit Orangenmarmelade Glasur wird zuerst nach Rezept Mürbteig Grundrezept mit den oben angegebenen Zutaten ein Mürbteig hergestellt.

Dazu Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Prise Salz darüber streuen.
Mit der Hand in der Mitte des Mehlhaufens eine Vertiefung eindrücken, Zucker und 1 aufgeschlagenes Ei in die Mulde geben.
Ringsum die Butter in kleineren Stückchen legen.



Mit den Händen nun in der Mitte beginnend, alle Zutaten zu einem Mürbteig verkneten.
Den Teig in eine Folie gewickelt, etwa 30 an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Eine runde Kuchenform mit abnehmbarem Ring (Springform) mit einem Bodendurchmesser von 24 – 26 cm am Boden und an den Rändern mit etwas Butter bestreichen, dünn mit Mehl bestäuben.

Den Mürbteig dünn auf die Größe der Backform mit einem Wellholz ausrollen, dabei einen kleinen Teigrand ringsum hochziehen.

Den Backofen auf 200 ° C aufheizen.
Die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, jeden Apfel halbieren und mit einem Messer in dünne Apfelspalten schneiden.
Das geht besonders gut und gleichmäßig, wenn man die Apfelhälften oder Vierteln mit einem Messer auf einem Küchenbrett schneidet.

Die Äpfel ringsum vom Rand aus dicht auf den Teigboden legen, bis der ganze Mürbteigboden mit Äpfeln belegt ist.

Die Apfelspalten mit etwas Zitronensaft beträufeln und den Apfelkuchen in den auf 200 ° C vor geheizten Backofen, auf der mittleren Einschubleiste der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 30 – 35 Minuten backen.

Orangenmarmelade mit Orangenlikör oder mit Orangensaft glatt rühren.

Den fertig gebackenen Apfelkuchen aus der Röhre nehmen und den heißen Kuchen sofort mit der Orangenmarmelade gleichmäßig überziehen.
Den Kuchen auf einem Kuchenrost ganz auskühlen lassen.

Zum Servieren:
Den Backformring öffnen, den Apfelkuchen mit Puderzucker bestreut, zusammen mit leicht gesüßter Schlagsahne entweder als Dessert, oder zum Nachmittag mit Kaffee oder Tee servieren.Dieser einfache Apfelkuchen bekommt seinen feinen, etwas anderen Geschmack durch die Orangenmarmeladeglasur und dem untergerührten Orangenlikör.
Sollte man diese Marmelade wegen ihrem zart-bitter- aromatischen Geschmack nicht mögen, kann man den Kuchen auch mit Aprikosenmarmelade glasieren.

Ein Stück Apfelkuchen mit Orangenmarmelade Glasur enthalten ca. 220 kcal und ca. 8 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

So klappt der Mürbteig.
Zum Rezept
Dieses Rezept für Orangenmarmelade ergibt eine angenehm fruchtige...
Zum Rezept
Diese Apfeltarte mit Kakifrucht und Nüssen sollte man probieren!
Zum Rezept
Zur Desktop Version