Apfelpfannkuchen aus dem Backofen

Dieses Rezept für einen Apfelpfannkuchen, ist ein besonders großer, etwas dickerer Pfannkuchen mit Apfelauflage, welcher in eine Pfanne eingefüllt, im Backofen wie ein Kuchen gebacken wird.
Während der Apfel- Pfannkuchen im Backofen ist, kann man in aller Ruhe nebenbei eventuell eine Suppe kochen, die Vanillesoße oder geschlagene Sahne für die Beilage vorbereiten und ohne Hektik den Tisch decken.Die Mengenangaben für den Apfelpfannkuchen sind für 2 Personen als Süßspeise gedacht.Können aber auch für ein Dessert auf vier Portionen aufgeteilt werden.

Zutaten: für 2 Personen

Pfannkuchenteig:
2 Eier Gr. M
2 gehäufte EL Zucker (50g)
120 g Mehl
1 kleine Prise Salz
120 ml Milch 1,5 % Fett
Für den Belag:
3 mittelgroße Äpfel (400g)
ungeschält, gewogen
1 beschichtete backofentaugliche
Bratpfanne mit 24 cm Durchmesser
oder eine runde Kuchenform
1 TL Butter zum Ausstreichen
1 EL Zucker extra zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Apfelpfannkuchen zuerst aus den Zutaten einen Pfannkuchenteig zubereiten.

Dazu 2 Eier mit Zucker in einer Rührschüssel mit dem elektrischen Handmixer aufschlagen.Mehl mit einer Prise Salz vermischen, zusammen mit 120 ml Milch zu einem Pfannkuchenteig rühren.Der Teig sollte jetzt zum Nachquellen des Mehles etwa 15 Minuten in der Küche stehen bleiben.In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen, in etwas dickere Apfelschnitze schneiden.

Den Backofen auf 200 - 210 °C vorheizen.Eine backofentaugliche Bratpfanne ganz (auch den Rand) mit Butter ausstreichen.Oder ersatzweise eine runde Kuchenform dazu verwenden.Den Pfannkuchenteig in die Pfanne oder Kuchenbackform füllen.

Die Apfelschnitze kreisförmig darauf legen. In den vor geheizten Backofen, in die Mitte der Backröhre einschieben und den Apfelpfannenkuchen zunächst 25 Minuten mit Ober/Unterhitze backen.

Den Apfelpfannkuchen kurz herausziehen, mit einem EL Zucker bestreuen und weitere 15 – 18 Minuten im Backofen fertig backen, bis er an der Oberseite eine goldbraune Farbe bekommt.

Dieser Apfelpfannkuchen ist beim Verzehren so weich und saftig wie es ein Pfannkuchen sein sollte, nur die oberen Ränder desselben sind leicht knusprig, was sehr gut schmeckt.

zum Apfelpfannkuchen kann man noch eine Vanillesoße oder geschlagene Sahne servieren.Anstatt der Apfelauflage schmeckt dieser Obstpfannkuchen aus dem Backofen auch sehr gut, wenn er mit halbierten Aprikosen (auch aus der Dose), mit Birnenspalten, Heidelbeeren (auch tiefgekühlt), frischen entkernten Kirschen oder Mirabellen, oder aus dem Glas usw. belegt wird.

Ein halber Apfelpfannkuchen vom Ganzen hat insgesamt ca. 520 kcal und ca. 12.5 g FettJeweils ein Viertel Apfelpfannkuchen als Dessert für eine Person ca. 260 kcal und 6,25 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Das Grundrezept zum Pfannkuchenteig machen. Einfach und lecker.
Zum Rezept
Als Dessert oder zum Kaffee. Die muss man probieren!
Zum Rezept
Das sind mal saftige süße Pfannkuchen...
Zum Rezept
Süße Pfannkuchen mit Obsteinlage.
Zum Rezept
Zur Desktop Version