Aprikosenkuchen

Zutaten: für 12 Stück

Für den Rührteig:
2 Eier getrennt
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
150 g weiche Butter oder Margarine
150 g Quark (Magerstufe)
200 g Mehl
1 Prise Salz
40 g Speisestärke
1 geh. TL Backpulver
Etwas abgeriebene Zitronenschale

Für den Belag:
500 g Aprikosen entsteint gewogen
Oder Aprikosen aus der Dose

Nach Wunsch:
1 Päckchen hellen Tortenguss (gekauft)
2 EL Zucker
oder Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitung:

Für dieses Rezept Aprikosenkuchen zuerst die frischen Aprikosen mit kochendheißem Wasser überbrühen, danach lässt sich die Aprikosenhaut gut abziehen, halbieren und den inneren Kern entfernen.
Bei Verwendung von Aprikosen aus der Dose, diese rechtzeitig in einem Sieb gut abtropfen lassen, dabei den Fruchtsaft aus der Dose auffangen und später für den Tortenguss verwenden.
Ein rundes Kuchenblech mit einem Durchmesser von 24 cm, mit abnehmbarem Rand (Springform), ganz mit etwas Margarine ausstreichen und leicht mit Mehl bestäuben.
Den Backofen auf 180 – 190 ° C vor heizen, dabei den Backofenrost gleich in der Mitte des Backofens, einschieben.
Eier in Eidotter und Eiweiß in zwei verschiedene Rührschüsseln trennen.
Die Eiweiße mit dem elektrischen Handmixer zu steifem Eischnee schlagen.
Mit den benutzten Rührstäben vom Mixer gleich weiter arbeiten.
Eidotter, Zucker und weiche Butter oder Margarine schön schaumig rühren.
Den Mixer ausschalten und zur Seite legen.
Ab jetzt mit einem Rührlöffel weiter arbeiten.
Vanillezucker und den Quark mit dem Rührlöffel unter die schaumige Eiermasse einrühren.
Mehl, 1 Prise Salz, Backpulver und Zitronenschale miteinander vermischen und zusammen mit dem steifen Eischnee, mit dem Rührlöffel, locker, aber dennoch gründlich unter den Teig heben, bis keine Mehlreste mehr sichtbar sind.
Den Teig in die vorbereitete Kuchenform einfüllen, dabei etwas glatt streichen.
Die Aprikosen auf dem Teig verteilen, in den vor geheizten Backofen einschieben und bei 180 – 190 ° C, 35 – 40 Minuten backen.
Aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Diesen Kuchen kann man nach Wunsch noch mit einem Tortenguss überziehen oder vor dem Servieren, nur mit Puderzucker bestäuben.

Bei 12 Stück Aprikosenkuchen, hat 1 Stück ca. 245 kcal und ca. 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version