Buttermilch Quark Dessert

Dieses strahlend weiße Quarkdessert mit Buttermilch und Sahne ergibt zusammen mit jeweils etwas frischem Obst umlegt ein erfrischend-cremiges leichtes Dessert, welches sich sowohl nach einem ausgiebigen Sonntagsessen oder auch als Abschluss nach einem mehrgängigen festlichen Menu immer wieder sehen lassen kann.

Zutaten: für 4 - 6 Personen

5 Blatt weiße Gelatine
125g Milch (1,5 % Fett)
100g Buttermilch
2 EL Zitronen- oder Limettensaft
70 g Puderzucker
175g Speisequark (Magerstufe)
125g Schlagsahne (30 % Fett)

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Buttermilch Quark Dessert zuerst die Gelatineblätter für gut 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

Während dieser Zeit eine Küchenwaage bereitstellen, darauf eine Schüssel stellen und Milch, Buttermilch und Puderzucker nacheinander gleich in der Schüssel zuwiegen und glattrühren. Zitronen- oder Limettensaft unterrühren.
Zuletzt den Quark gewogen hinzugeben und entweder kurz mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer oder mit einem Schneebesen glatt unter die milchige Masse unterrühren.


Die eingeweichten Gelatineblätter tropfnass, ohne sie auszudrücken in einem kleinen Kochtöpfchen auf der Herdplatte auflösen (auf keinen Fall kochen lassen), sofort zur Seite ziehen und 2 – 3 EL von der Milchmasse aus der Schüssel mit der aufgelösten Gelatine verrühren und anschließend zügig den ganzen Gelatineinhalt aus dem Töpfchen unter die restliche Quarkmasse unterrühren und etwa 10 Minuten in der Küche ruhen lassen.
Während dieser Zeit die vorgesehenen Förmchen (wie hier bei mir Formen aus Silikon) siehe 2. Bild, oder nach Wunsch auch in einzelne kleine Porzellanformen zum Einfüllen bereitstellen.
Die Schlagsahne zu fester Sahne schlagen, unter die weiße Quarkmasse gleichmäßig mit einem Rührlöffel oder Schneebesen locker unterziehen.
Die Buttermilch Quarkmasse mit Sahne nun in die vorgesehenen Formen einfüllen und vor dem Servieren mindestens 4 Stunden (auch über Nacht) im Kühlschrank durchkühlen und festwerden lassen.
Zum Servieren die einzelnen Quarkdesserts aus den Formen auf Teller stürzen, oder gleich in den Porzellanformen zum Auslöffeln auf einen Teller stellen und zusammen mit saisonalen frischen Früchten, oder im Winter auch Früchten aus der Dose dekorativ umlegt, als leichtes erfrischendes Dessert anbieten.

Bei 6 Personen, enthalten 1 Portion Buttermilch Quark Dessert ca. 140 kcal und ca. 6 g Fett Auf 4 etwas größere Portionen aufgeteilt, enthalten 1 Portion ca. 220 kcal und ca. 10,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Die Gelatineblätter für 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit...
Zum Rezept
Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den Quark zusammen mit...
Zum Rezept
Dieses Rezept Quarkcreme mit Pflaumen in Pflaumensoße ist eine Rezeptidee...
Zum Rezept
Bei diesem Rezept Quarkpudding mit roter Grütze, wird zuvor mit etwas...
Zum Rezept
>img src="http://vg06.met.vgwort.de/na/69c3b28cbbfe433e83ee734817ce1b5f" width="1" height="1" alt="">
Zur Desktop Version