Curry - Paprika - Suppe

Dieses Rezept Curry – Paprika –Suppe ist ein Rezeptvorschlag für eine pikante Currysuppe mit einer Einlage von roten Paprikastückchen.
Diese Kombination ergibt eine herzhafte Curry – Gemüsesuppe, welche man als Suppe vor einem Hauptgericht, oder mit einer Einlage aus gekochtem Reis, als sehr gut sättigende Suppenmahlzeit servieren kann.
Den Geschmack und die Schärfe der Suppe kann man, je nach Zugabe von mehr oder weniger Gewürzen, selbst bestimmen.

Zutaten: für 2 Personen

1 EL Butter (15 g)
1 EL Mehl (20 g)
1 – 1,5 TL Currypulver
Knapp 500 ml Brühe (Fertigprodukt)
½ rote Paprikaschote
1 Messerspitze Chilipaste
oder Chilipulver
Salz
50 ml Sahne

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst eine rote Paprikaschote mit einem Messer halbieren, die Kerne und die inneren hellen Rippen entfernen, innen und außen unter kaltem Wasser abspülen.

Die Hälfte oder auch die ganze Paprikaschote anschließend in sehr kleine Würfel schneiden.
Für die Currysuppe Butter in einem Kochtopf schmelzen.

Den Topf zur Seite ziehen.

Zuerst das Mehl, anschließend das Currypulver in die Butter einrühren.
Mit Brühe ablöschen, und die Suppe sofort mit einem Schneebesen gut verrühren, damit keine Klümpchen entstehen.

Scharfe Chilipaste, Chilipulver oder Tabascosoße, sowie die Paprikastückchen hinzu geben und jetzt erst den Kochtopf wieder auf die Herdplatte zurück schieben.

Den ganzen Inhalt einmal aufkochen lassen, anschließend die Currysuppe noch ein paar Minuten weiter köcheln lassen, bis die Paprikastückchen, je nach Würfelgröße, weich gekocht sind.

Kurz vor dem Servieren die Sahne unterrühren, mit Salz, eventuell nochmals Chili abwürzen.

Eine Portion Curry – Paprika – Suppe hat ca. 175 kcal und ca. 13 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Intensiv nach Curry schmeckende Suppe mit Krabben.
Zum Rezept
Zur Desktop Version