Dinkel Apfelküchlein Rezept

Bei diesem Dinkel Apfelküchlein Rezept, handelt es sich um eine Rezeptidee für besonders fettarme Apfelküchlein. Dabei werden Apfelringe in einzelne kleine Tarte Förmchen oder in andere spezielle kleine Formen gelegt (gibt es inzwischen in vielen Varianten auch aus Silikon), mit einem Pfannenkuchenteig begossen, ohne sie wie üblich in der Pfanne in reichlich Fett auszubacken, einfach im Backofen gebacken und noch gut warm als Süßspeise, als Dessert oder zum Nachmittagskaffee genossen.

Zutaten: für 6 Stück

80 g Dinkelmehl Type 630 oder
Weizenmehl Type 405
1 Messerspitze Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Zucker (20 g)
1 Päckchen Vanillezucker (8g)
1 Ei in Eidotter und Eiklar getrennt
Ca. 160 ml kalte Milch (1,5 % Fett)
1 – 2 Äpfel je nach Größe
Außerdem:
5 g flüssige Butter zum Auspinseln der Formen
Nach Wunsch Zimtzucker oder Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Dinkel Apfelküchlein Rezept, das Dinkelmehl mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz in einer Schüssel mischen.
Das Ei in Eigelb und Eiweiß trennen, dabei das Eigelb zum Mehl in die Schüssel geben, das Eiweiß getrennt in eine schmale Rührschüssel einfüllen.
Nun mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer zuerst das Eiklar zu festem Eischnee rühren und zur Seite stellen.



Gleich mit den benutzen Rührstäben weiterarbeiten und zusammen mit kalter Milch die Teigzutaten zu einem nicht zu dicken Pfannkuchenteig rühren.
Den Teig für gut 10 Minuten ruhen lassen.

Während dieser Zeit ein Stückchen Butter in einer Tasse schmelzen und die vorgesehenen Backförmchen damit einpinseln.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Äpfel schälen, den inneren Strunk herausdrücken und den Apfel in etwa ¾ cm dicke Scheiben schneiden und gleich in die einzelnen gebutterten Formen einlegen.
(siehe 2. Bild)

Den festen Eischnee locker unter den Pfannkuchenteig unterziehen.
Den Pfannkuchenteig mit einem EL gleichmäßig über die Apfelringe verteilen und in den auf 200 ° C vorgeheizten Backofen in der Mitte einschieben.

Ca. 20 Minuten mit Ober/Unterhitze backen, danach aus der Backröhre nehmen und auf einem Kuchengitter etwa 2 Minuten in der Form abkühlen lassen.
Danach mit einem Messer ringsum den Rand der Apfelküchlein von den kleinen Formen lösen und vorsichtig herausheben und umgedreht auf einen vorgewärmten Teller legen.

Die noch warmen Dinkel Apfelküchlein als Süßspeise zusammen mit einer Vanillesoße fertig gekauft oder nach Rezept Vanillesoße selbst gemacht oder pur nur mit etwas Zimt/Zucker oder Puderzucker bestreut servieren.
Übrig gebliebene Dinkel Apfelküchlein kann man danach wieder jederzeit erwärmen und auf diese Weise wie frisch gebacken zu einer Tasse Kaffee oder Tee genießen.Für mehr Dinkel Apfelküchlein kann man die oben genannten Rezeptzutaten beliebig verdoppeln oder verdreifachen

1 Stück vom Dinkel Apfelküchlein Rezept enthalten ca. 116 kcal und ca. 2,7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieses Rezept für Vanillesauce ist in der Zubereitung sehr einfach und...
Zum Rezept
Süße Pfannkuchen mit Obsteinlage.
Zum Rezept
Mit Dinkelmehl kann man richtig gesunde Pfannkuchen backen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version