Dinkel Oster Cookies

Für die Zubereitung der Schokoladen Cookies werden diese hier auf österliche Weise mit einer im Handel erhältlichen Osterei Ausstechform in Form (auf Foto im Hintergrund zu sehen) gebracht.
Dabei wird die verwendete Ausstechform auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt, mit dem leicht stehenden Teig zur Hälfte ausgefüllt und gerade gestrichen, anschließend die Ausstechform nach oben hin weggezogen, mit bunten Zuckerstreuseln bestreut im Backofen zu noch leicht weichen Schokoladen Hafer Cookies gebacken.

Zutaten: für 18 Stück

100 g weiche Butter oder Margarine
100 g fein gemahlener brauner Zucker
2 g Salz
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
1 Ei Gr. M
100 g Dinkelmehl Type 630
1 gestrichener EL Kakao schwach entölt
70 g Haferflocken extra zart
80 g gekaufte Schokotropfen (Backzutaten Regal)
Oder 80 g grob geschnittene Zartbitterschokolade
Außerdem:
1 eiförmige Ausstechform oder kleine Osterhasen Ausstechform
Zum Bestreuen der österlichen Cookies:
Bunte Zuckerstreusel, oder anderes

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Dinkel Oster Cookies zuerst alle notwendigen Zutaten wiegen und bereitstellen.
Das große Backblech vom Backofen mit Backpapier auslegen.
Weiche Butter mit fein gemahlenem braunem Zucker (bei sehr grobkörnigem Zucker diesen zuvor in einer Kaffeemühle zu rieselfähigem feinen Zucker mahlen) und Salz mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer schaumig aufrühren.
Dinkelmehl mit Kakaopulver vermischen und durch ein Sieb darüber sieben und ebenfalls unterrühren.
Den Handmixer ausschalten und mit einem Rührlöffel weiterarbeiten.

Haferflocken extra zart und den Bourbon Vanillezucker mit einem Rührlöffel unter den Teig unterrühren.
Zuletzt die gekauften Schoko Tröpfchen (zu finden bei Backzutaten im Supermarkt) oder Zartbittere Schokolode mit einem Messer in grobe Stückchen schneiden und unter den Teig unterheben.
Den Teig für etwa 10 Minuten zum Quellen der Haferflocken ruhen lassen. Danach ein Ausstechförmchen in Eiform gleich auf das mit Papier ausgelegte Backblech legen.
Jeweils einen leicht gehäuften halben EL Teig entnehmen, in die Eier Form einfüllen, glattstreichen und die Form nach oben hin wegziehen und wieder daneben etwas Abstand auf das Backpapier legen. So fortfahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
Oder auch ohne Form, einfach jeweils etwas Teig auf das Backpapier setzen und zu einem runden oder länglichen Keks verstreichen.

Nach persönlichem Geschmack zu Ostern mit bunten Zuckerperlen oder Streuseln bestreut das Backblech in den auf 180 ° C vorgeheizten Backofen in der Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze, je nach Backofenbeschaffenheit in ca. 11 – 12 Minuten backen.
Dabei sollte die Mitte der Dinkel-Schoko-Cookies nach dem Backen noch etwas weich sein.
Nun kann man nach Wunsch jeden einzelnen noch warmen Cookie gleich auf dem Backblech zusätzlich mit der Ausstechform ausstechen und erhält dadurch schön geformte Schoko- Ostereierkekse. Die anfallenden Reste kann man in einer kleinen Gefrierdose sammeln und bei einer anderen Gelegenheit ein Dessert oder Obstsalat damit bestreuen.

Bei 18 Dinkel Oster Cookies enthalten 1 Stück ca. 100 kcal und ca. 7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Mürbeteigkekse mit grünem Pistazienrand dekoriert
Zum Rezept
Allseits beliebtes Kleingebäck aus Quarkölteig
Zum Rezept
Mit selbst gebackenen Ostereiern Keksen die Feiertage versüßen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version