Eingelegte Gewürzgurken

Zutaten: für 2,5 kg Einmachgurken


Kleine Einmachgurken
Salz
1 Zwiebel
1 EL Schwarze Pfefferkörner
2 EL Gelbe Senfkörner
1 Zwiebel
2 gestrichene EL Salz
3 gestrichene EL Zucker
Lorbeerblätter
2 - 3 frische Dillrispen
1 Liter hellen Essig aus Essig Essenz
oder Weißweinessig
1 Liter Wasser

Zubereitung:

Gurken waschen, abtrocknen, gut mit Salz einreiben und über Nacht durchziehen lassen. Anschließend erneut in kaltem Wasser waschen und gut trocken reiben.
In sauber gespülte Einmachgläser einlegen, dabei zwischendurch immer wieder ein paar Zwiebelringe, eine Dillrispe und pro Glas 1 Lorbeerblatt mit einschichten.
Ein Teil Essigessenz mit 4 Teilen Wasser mischen, dies ergibt einen hellen Essig von 5 % Säure. Dieselbe Menge Wasser hinzu geben.
Salz, Zucker Gewürze, darunter mischen und alles einmal aufkochen lassen.
Anschließend den Essigsud wieder ganz abkühlen und über die eingelegten Gurken leeren.
Die Gurken sollten dabei einen Finger breit mit der Essigflüssigkeit bedeckt sein. Einweckgläser mit Gummiring, Deckel und Klammern verschließen oder auch Gläser mit einem guten Twist-Off-Deckel dazu nehmen.
Im Einkochtopf in kaltes Wasser stellen, damit die Gläser etwa zu dreiviertel im Wasser stehen, mit Hilfe von einem Einkochthermometer auf 85 ° C erhitzen und 15 - 20 Minuten bei 85 ° C sterilisieren.
Nach ein paar Minuten aus dem Wasser nehmen und auf dem Küchentisch, mit einem Handtuch abgedeckt, ganz auskühlen lassen.
Die andere Möglichkeit ist, die Gurken in einem elektrischen Einkochautomaten, nach der jeweiligen Anleitung, oder einfach im Backofen zu sterilisieren. Dabei die Gläser, welche gut verschlossen sind, in die Mitte des Backofens stellen, bei etwa 180 ° C Backofentemperatur ebenfalls 15 - 20 Minuten steriliesieren. Herausnehmen und abgedeckt abkühlen lassen.Es gibt von der Firma Hengstenberg im Supermarkt einen speziellen Essig "Gurkenmeister", dieser ist schon fertig gewürzt und man muss nur noch dieselbe Menge Wasser hinzu geben.
Auch gibt es in der Gewürzabteilung schon fertige Päckchen von einer Gurkengewürzmischung, welche man mit dem Essig aufkocht und so über die Gurken leert.
Auf die gleiche Weise kann man auch grüne bis halbgrüne Tomaten, kleine Zwiebeln, zusammen mit ein paar Chilischoten oder Spitzpaprika in Gläser einlegen und genau wie oben beschrieben etwa 20 Minuten bei 85 ° C sterilisieren.
Dabei kann man nach eigenem Geschmack die Würzung (scharf, würzig, süß/sauer usw.) und die Zusammensetzung der Essigfrüchte selbst bestimmen.
Möchte man vielleicht nur mal ein Glas Gurken zum Sofort Essen einmachen, diese wie oben beschrieben vorbereiten, nur das Sterilisieren entfällt, das Gurkenglas fest zubinden und bis zum Verzehr etwa 8 - 10 Tage kühl aufbewahren.

100 g Gewürzgurken haben ca. 14 kcal und 0,1 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version