Fladenbrot

Zutaten: für 16 Stück , D ca. 10 cm

350 g dunkles Weizenmehl Typ 1050
oder helles Weizenmehl Typ 405 nach Geschmack
50 g Maismehl
1 TL Zucker
1 TL Salz
½ TL Paprika edelsüß
1 EL Öl
300 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel frische Hefe
oder 2 Päckchen Trockenhefe
Zum Bestreichen :
1 Ei verquirlt
weißen Sesam

Zubereitung:

Bei Teig mit frischer Hefe, aus Mehl, Salz, Zucker und zerbröckelter Hefe erst einen Vorteig herstellen.
Das Mehl in eine Schüssel füllen. In die Mitte eine Mulde drücken, Salz, Zucker und zerbröckelte Hefe in dieser Mulde mit etwas lauwarmen Wasser zu einem kleinen Vorteig rühren.
Mit etwas Mehl bestäuben. Zugedeckt an einem warmen Ort 10 - 15 Minuten stellen.
Jetzt das Maismehl, Paprikapulver und Öl dazugeben und mit dem restlichen lauwarmen Wasser eventuell noch etwas Mehl zu einem festen Teig kneten.
Solange kneten, bis er glatt und geschmeidig ist.

Abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich im Volumen verdoppelt hat.
Den Fladenbrotteig aus der Schüssel nehmen.
Nochmals gut durchkneten und in 16 Stücke teilen.
Diese Teigstückchen zu Kugeln rollen, anschließend mit der Hand etwas flach drücken.
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und daraus 16 Fladenbrote auswellen.

Die Fladenbrote auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech jeweils 5 - 6 Fladen legen.
Mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.
Mit einem Tuch abdecken und die Fladenbrote nochmals gut gehen lassen.

Unbedingt die Zeit abwarten, bis sich die Fladenbrote in der Höhe nochmals verdoppelt haben.

Bei Verwendung mit Trockenhefe ist es der selbe Vorgang, nur dass der Vorteig entfällt.
Backofen auf 180 ° C vorheizen, die Fladenbrote, in der Mitte der Backröhre einschieben und in 15 Minuten hellbraun backen.
Fladenbrote noch lauwarm servieren.
Man kann diese Fladenbrote auch einfrieren und vor dem Verzehr kurz aufbacken.

Bei 16 Stück, hat 1 Fladenbrot ca. 100 kcal und ca. 1,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Die Pizza ohne Belag. Foccacia schmeckt immer gut.
Zum Rezept
Ein klassisches türkisches Fladenbrot.
Zum Rezept
Zur Desktop Version