Flammkuchen mit Lauch

Dieses Rezept Flammkuchen mit Lauch ist in der Zubereitung einfach und schnell und ergibt einen Flammkuchen mit einem reichhaltigen, saftigen Gemüse - Schinken - Quarkaufstrich, welcher sehr gut sättigt und dennoch einen geringeren Kalorien- und Fettgehalt aufweist, wie das sonst bei einem original Flammkuchen mit Speck und Creme Fraiche, der Fall ist.

Zutaten: für 1 runden Flammkuchen

Für den Teigboden:
125 g Mehl Type 405
½ TL Backpulver
½ TL Salz
1 Ei Gr. M
2 EL Olivenöl
2 - 3 EL kaltes Wasser
Für den Belag :
150 g Lauch (Porree)
1 Stück Butter (10 g)
Salz und Pfeffer
1 gestrichener TL Thymian
Außerdem:
50 g magerer gekochter Schinken
100 g Magerquark
1 Ei Gr. M
3 EL Saure Sahne 10 % Fett
Salz
frisch gemahlenen Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Flammkuchens zuerst den Teig für den Flammkuchenbodenvorbereiten.
Dazu Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel füllen, mit einem Rührlöffel locker vermischen.
Ein Ei, Olivenöl und kaltes Wasser hinzu geben und wiederum mit dem Rührlöffel unterrühren.
Zuletzt die Zutaten mit der Hand zügig zu einem weichen Mürbteig verkneten.



Sollte noch etwas Flüssigkeit fehlen, wohldosiert noch sehr wenig Wasser hinzu geben und unterkneten.
Den Mürbteig in eine Plastikfolie wickeln und für etwa 30 Minuten (auch über Nacht bis zum nächsten Tag) in den Kühlschrank legen.

Für den Lauchbelag mit Schinken:
Lauch putzen, waschen, in schmale Ringe schneiden.

Ein Stück Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Lauch hinzu geben und unter mehrfachem Wenden, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, etwa 5 Minuten zwar weich, dennoch noch mit leichtem Biss, langsam schmoren lassen.

Mit Salz, Thymian und frisch gemahlenen Pfeffer würzen und auskühlen lassen.
Mageren gekochten Schinken in kleine Würfel schneiden.
Magerquark, Salz, Pfeffer, Saure Sahne und Ei gut miteinander verrühren.

Abgekühlten Lauch und Schinkenwürfel hinzu geben und unterheben.
Den Backofen rechtzeitig auf 250 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost gleich auf der untersten Schiene einschieben.

Eine runde flache Flammkuchen- oder Pizzabackform mit einem Bodendurchmesser von 32 cm bereit stellen, den Mürbteig dünn auf die Blechgröße ausrollen und einlegen, in den vorgeheizten Backofen einschieben und etwa 7 Minuten vorbacken.

Anschließend das Pizzablech mit dem Boden aus der Backröhre nehmen und mit dem Schinken- Lauch- Quarkbelag bestreichen.

Den Flammkuchen wieder in die Backröhre stellen, die Temperatur auf 225° C zurück schalten und in weiteren 12 - 14 Minuten fertig backen, oder solange bis der Teigrand ringsum eine knusprig goldbraune Farbe annimmt.Sollten Sie im Besitz eines Backsteins für den Backofen sein, ist dieser Flammkuchen, wenn man die vorgeschriebene Aufbackzeit einhält, schon nach 5 – 7 Minuten knusprig gebacken, wobei man in diesem Fall den Boden nicht extra vorzubacken braucht.

Ein halber Flammkuchen mit Lauch enthalten ca. 500 kcal und ca. 20 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Der Klassische Flammkuchen mit Zwiebeln und Speck.
Zum Rezept
Blitz - Flammkuchen ohne Hefeteig.
Zum Rezept
Süß und Salzig. So schmeckt der Flammkuchen auch.
Zum Rezept
Salami, Tomaten und schon ist der etwas andere Flammkuchen fertig.
Zum Rezept
Zur Desktop Version