Fruchtiger Apfelkuchen


Bei diesem Rezept fruchtiger Apfelkuchen, handelt es sich um einen sehr saftigen Apfelkuchen mit einem nicht zu süßen Mandelteigboden und einem Belag aus reichlich Apfelstücken, einbettet in einem fruchtigen Vanillepudding.

Zutaten: für 12 Stück

Für den Teigboden:
175 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln
1 gehäufter TL Backpulver
1 kleine Prise Salz
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
1 Ei
125 g Butter oder Margarine

Für den Apfelkuchenbelag:
1000 g nicht zu harte Äpfel
Für die Puddingcreme:
125 g Zucker
1 EL Zitronensaft
125 g Zucker
2 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
1 gestrichener TL Zimtpulver
200 ml Wasser
4 EL kaltes Wasser extra
500 ml Orangensaft ungesüßt
Außerdem
2 EL gehobelte Mandelblättchen

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst den Teig für den Kuchenboden herstellen.
Dazu Mehl, eine Prise Salz, 1 gehäufter TL Backpulver und gemahlene Mandeln auf der Arbeitsplatte gut miteinander vermischen.
In die Mitte vom Mehlgemisch mit der Hand eine tiefe Mulde eindrücken.
In diese Vertiefung Zucker und Vanillezucker geben, darüber das aufgeschlagene Ei geben.
Ringsum das Fett in kleineren Stücken auslegen.
Nun mit den Händen, von der Mitte ausgehend, alles rasch zu einem geschmeidigen, dennoch nicht sehr festen Mürbteig zusammen kneten.
Diesen Teig in Folie gewickelt, für einige Zeit kühl lagern, oder über Nacht in den Kühlschrank legen.

Vor dem eigentlichen Backen, die Äpfel schälen, davon etwa 350 g Äpfel (je nach Größe 3 – 4 Äpfel) zur Seite legen.
Die restlichen Äpfel, mit einem Messer auf einem Küchenbrett in dünne Scheiben schneiden und gleich in einen etwas größeren Topf geben.
200 ml Wasser, 1 EL Zitronensaft darüber geben und die Äpfel im Wasser einmal aufkochen lassen.
Die Äpfel durch ein Sieb abseihen, dabei die Kochflüssigkeit auffangen und wieder in den Topf zurück leeren.
500 ml ungesüßten Orangensaft mit in den Topf geben.
Zwei Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen) in eine Schüssel geben, mit 1 TL Zimt und 125 g Zucker gut vermischen und mit 4 EL kaltem Wasser und etwa 6 EL Flüssigkeit aus dem Kochtopf zu einem dicklichen Puddingbrei verrühren.
Die Flüssigkeit im Kochtopf aufkochen, den Topf zur Seite ziehen, mit einem Schneebesen das angerührte Puddingpulver einrühren.
Danach den Kochtopf wieder auf die Herdplatte zurück schieben und unter ständigem Rühren einen sehr dicken Pudding kochen.
Den Topf wiederum zur Seite ziehen, die vor gekochten Apfelscheiben unter den Pudding unterheben.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost im unteren Drittel, oder auf der untersten Schiene einschieben.
Ein rundes Kuchenblech mit abnehmbarem Rand, (Springform) mit einem Bodendurchmesser
von 24 - 26 cm mit etwas Fett (auch den Rand) einstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.
Den kalten Mürbteig auf die Größe des Kuchenblechs auswellen, dabei mit den Fingern den Teig gut 2 cm hoch am Backformrand hoch drücken.

Das inzwischen etwas ausgekühlte Apfel – Puddinggemisch auf den ausgelegten Teig einfüllen.
Die restlichen geschälten Äpfel, wiederum mit einem Messer, auf einem Küchenbrett in dünne Apfelscheiben schneiden.
Damit den ganzen Kuchen bedecken, dabei die Apfelscheiben nur nebeneinander, nicht fächerartig übereinander, auf die Oberfläche des Apfelkuchens legen.
Den ganzen Apfelkuchen mit etwa 2 EL gehobelten Mandelblättchen bestreuen und danach sofort in den auf 200 ° C vor geheizten Backofen in die Mitte der Backröhre einschieben und zunächst 20 Minuten backen.

Danach die Backofentemperatur auf 180 ° C zurück stellen und den Apfelkuchen auf diese Weise bei 180 ° C noch 40 – 45 Minuten fertig backen.
In den letzten 10 Minuten nachsehen, ob der Apfelkuchen an der Oberseite zu braun wird, wenn ja, den Apfelkuchen bis zur Ende der Backzeit mit einem Stück Aluminiumfolie abdecken.

Wenn der Apfelkuchen fertig gebacken ist, diesen aus dem Backofen nehmen auf einen Kuchenrost stellen und bis zum nächsten Tag gut auskühlen lassen.
Erst dann den Backformring zunächst vorsichtig am Rand mit einem Messer lösen, und öffnen.
Dieser fruchtige Apfelkuchen schmeckt phantastisch zusammen frisch geschlagener Sahne, welche mit etwas Vanillezucker gesüßt wurde.

Ein Stück fruchtiger Apfelkuchen hat ca. 300 kcal und ca. 14, 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version