Gefüllte Kohlrabi

Zutaten: für 4 Personen

4 frische Kohlrabi
2 kleine Hähnchenbrustfilet (200 g)
2 Karotten
1 Zwiebel
150 g Champignons
1 Becher Schlagsahne
2 - 3 EL Creme fraîche
¼ l Fleischbrühe
Salz
weißer Pfeffer
einen halben Bund Petersilie
Öl und Butter zum Anbraten

Zubereitung:

Karotten und Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden. Champignons mit einem Tuch sauber abreiben, ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Petersilie waschen, fein schneiden.
Hähnchenbrustfilet waschen, etwas abtrocknen und in kleine Würfel schneiden.
Etwas Öl mit einem Stück Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenbrustfiletwürfel ringsum anbraten. Herausnehmen, in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern.
In der selben Pfanne erneut etwas Fett erhitzen. Zuerst die Zwiebelwürfel glasig anbraten, anschließend das übrige Gemüse unter ständigem Rühren sanft anbraten , mit 1 gestrichenen EL Mehl bestäuben und mit etwa 100 ml Sahne ablöschen und etwas einkochen lassen. Ungefähr die Hälfte vom Gemüse oder mehr zu dem vor gebratenem Hähnchenfleisch geben, geschnittene Petersilie dazu und mit Salz und weißem Pfeffer gut würzen.
Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Kohlrabis schälen, unten gerade schneiden, damit sie gut stehen und für gut 6 Minuten im Salzwasser kochen lassen.
Mit einem Sieb herausholen und mit kaltem Wasser abschrecken.
Mit einem scharfen Messer einen Deckel abschneiden und mit Hilfe eines Messers und einem Kaffeelöffel die Kohlrabis aushöhlen. Die Stücke etwas kleiner schneiden.
Jetzt die ausgehöhlten Kohlrabis mit der Gemüse-Fleisch-Mischung füllen, den Deckel darauf und einzeln in eine eingefettete Auflaufform nebeneinander setzen. Den Rest vom Gemüse und die klein geschnittenen Kohlrabistücke ringsum um die Kohlrabis legen.
Ein viertel Liter Fleischbrühe und den Rest Sahne dazu gießen und im vor geheizten Backofen bei ca. 200 ° C 40 - 45 Minuten garen lassen.
Kohlrabis herausholen, warm halten. Die Gemüseflüssigkeit in einen Topf schütten und mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen. Nach Bedarf noch Fleischbrühe dazu geben, damit die Soße dünner wird. Mit Salz, Pfeffer und Creme fraîche abschmecken und zu den Kohlrabis zusammen mit gekochtem Reis oder Kartoffeln servieren.Anstatt einem ganzen Becher Sahne kann man die Flüssigkeit durch halb Wasser, halb Milch oder Sahne ersetzen. Dafür vielleicht kurz vor dem Servieren einen Schuss Sahne in die Soße geben um der Soße einen rahmigen Geschmack zu geben.

Für eine Portion ca. 320 kcal und ca. 24 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version