Gefüllte Pilzpfannkuchen

Zutaten: für 8 Pfannkuchen

Ein Grundrezept Pfannkuchen
Für die Pilzfüllung:
Etwa 300 - 400 g frische Pfifferlinge
Oder nach Jahreszeit auch Champignons
2 EL Öl
1 Zwiebel
25 g Mehl (1 EL)
1/8 l trockener Weißwein
200 ml Schlagsahne
Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für Gefüllte Pilzpfannkuchen, zuerst aus Mehl, Salz, Eier und Milch einen klumpenfreien, nicht zu dicken Pfannkuchenteig

nach Pfannkuchen Rezept

herstellen.
Diesen Teig gut 20 Minuten zum Quellen in der Küche stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung für die Pfannkuchen vorbereiten:
Dazu zuerst die Pfifferlinge mit einem harten Pinsel oder einem Messer von der Erde und anderen Rückständen befreien. Sind die Pfifferlinge zu sehr verschmutzt, diese in ein Sieb geben und unter fliesendem kaltem Wasser nicht zu lange abspülen, anschließend auf einer dicken Lage Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Eine Zwiebel schälen, in sehr feine Würfel schneiden. Die Pfifferlinge, je nach Dicke der Pilze etwas kleiner schneiden.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin sanft hell anbraten.
Die Pilze hinzu geben und noch etwa 4 Minuten langsam braten lassen.

Das Mehl darüber stäuben, etwas unterheben und mit dem Weißwein ablöschen.
Erneut einmal aufkochen lassen. Jetzt die Sahne hinzu geben und alles zusammen noch 1 – 2 Minuten, bis zur gewünschten Sämigkeit, einkochen lassen.
Zuletzt gut mit Salz und weißen, gemahlenen Pfeffer würzen. Das Ganze warm halten.

In einer weiteren Pfanne Pfannkuchen ausbacken. Von der Pilzfüllung etwa 2 – 3 EL auf die Pfannkuchen aufstreichen und fest zusammen rollen.
So fort fahren, bis man die gewünschte Anzahl von Pfannkuchen gebacken hat.
Sofort, eventuell zusammen mit einem grünen Salat, servieren.Diese Pilzfüllung in Rahmsoße kann man auch mit anderen frischen Pilzsorten (auch getrocknete Pilze) zubereiten.
Getrocknete Pilze aber zuvor rechtzeitig für 1 – 2 Stunden in lauwarmem Wasser einweichen, erst dann wie frische Pilze weiter verarbeiten.
Diese Füllung eignet sich auch zum Füllen von fertig gekauften Pasteten.
Außerdem kann man die Füllung auch noch mit 1 – 2 EL Creme fraîche am Ende der Kochzeit verfeinern.

Ein gefüllter Pilzpfannkuchen hat insgesamt, Bratfett mitgerechnet, ca. 300 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Als Vorspeise oder als besonderes Abendessen.
Zum Rezept
Die Käsefüllung macht die Pfannkuchen besonders saftig. Eine kleine Sünde.
Zum Rezept
Mit Frischkäsefüllung ergibt dies besonders saftige Hefe-Pfannkuchen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version