Gemüsepfanne mit Kokossauce

Dieses Rezept Gemüsepfanne mit Kokossauce ergeben eine etwas scharf gewürzte Gemüsepfanne mit frischen Möhren, Zucchini und asiatischen Gewürzen, welche zusammen mit Kokosmilch eine cremige Verbindung eingehen.
Dazu wird als Beilage Basmatireis ebenfalls mit Kokosmilch verfeinert serviert und schmeckt somit jedermann als vegetarisches Gericht immer wieder sehr gut.

Zutaten: für 3 Personen

Für die Kokosreisbeilage:
200 g Basmati Reis
500 ml Wasser
100 ml Kokosmilch
1 Messerspitze Salz
Für die Zucchini-Möhrenpfanne:
1 EL Pflanzenöl
1 Schalotte
Ca. 8 g frischen Ingwer
200 g frische Möhren
200 g frische Zucchini
Für die Würzsoße zum Ablöschen:
175 ml Wasser oder milde Gemüsebrühe
1 TL Reisessig oder trockenen Sherry
1 EL helle Sojasauce
1 EL helle Miso Paste
(japanische Suppenwürzpaste im Supermarkt
oder asiatischen Lebensmittelshops erhältlich)
1 TL Sambal Oeleck (scharfe Chilipaste)
1 TL Zucker
Außerdem:
100 ml Kokosmilch (19 % Fettgehalt)
½ TL Speisestärke (3 g)
Nach Wunsch zusätzlich:
Ein paar Tropfen reines Sesamöl zum Abschmecken

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Gemüsepfanne mit Kokossauce sollte man zuerst nach Anleitung vom Rezept
Kokosreis Beilage den Basmatireis kochen, danach zugedeckt noch etwas nachquellen lassen.

Für die Gemüsepfanne zuvor abgezogene Möhren und Zucchini samt der Schale waschen, in jeweils ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Diese Gemüsestückchen danach in Scheiben und diese wiederum in schmale etwa 5 cm lange dünne Stäbchen schneiden.
Geschälte Schalotte und Ingwer in kleine Stückchen schneiden.
Für die Würzsoße zum Ablöschen:
Lauwarme milde Gemüsebrühe oder Wasser mit Sojasauce, Sherry oder Reisessig, Zucker, japanischer hellen Miso Paste und Sambal Oeleck verrühren und zur Seite stellen.

Kokosmilch mit ½ TL Speisestärke anrühren und ebenfalls bereitstellen.

Nun 1 EL Öl in einer Pfanne oder Wok Pfanne erhitzen.
Schalotten mit Ingwer darin unter Rühren 1 Minuten anbraten.

Die Möhrenstifte hinzugeben, unterheben und unter weiterem Wenden noch ca. 3 Minuten weiterbraten.

Zucchinistäbchen hinzugeben, unterheben und wiederum 3 Minuten langsam mitanbraten.

Den ganzen Pfanneninhalt nun mit der vorbereiteten Würzbrühe ablöschen und nach dem erneuten Aufkochen nochmals ohne Abdeckung weitere 3 Minuten bei etwas zurückgedrehter Hitze schmoren lassen.

Zuletzt die Kokosmilch unterrühren, aufkochen und je nach Vorliebe nochmals 3 - 4 Minuten langsam köcheln lassen. Wenn notwendig die Gemüsepfanne nochmals mit etwas Salz und Chilipaste nach persönlichem Geschmack abschmecken.

Ebenso das Kokosgemüse nach Wunsch kurz vor dem Servieren noch mit ein paar Tropfen reinem Sesamöl verfeinern.

Jetzt hat man eine Gemüsepfanne mit reichlich cremiger etwas scharfer Kokossauce, welche zusammen mit dem Kokosreis sehr gut schmecken.
Liebt man das Kokosgemüse weniger scharf, sollte man gleich am Anfang zunächst etwas weniger von der Chilipaste verwenden und lieber danach nach Bedarf nachwürzen.
Warm gehaltenen Kokosreis zusammen mit Gemüsepfanne mit Kokossauce frisch gekocht zu Tisch bringen.

Bei 3 Personen enthalten 1 Portion Gemüsepfanne mit Kokossauce und Kokosreis ca. 510 kcal und ca. 21.5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Gemüsecurry auf indische Art mit Fischfilet genießen
Zum Rezept
Zur Desktop Version