Geröstete Brotscheiben aus dem Backofen

Diese gerösteten Brotscheiben aus dem Backofen sind dazu gedacht, wenn für mehrere Personen 1 – 2 Scheiben fein geröstetes Brot entweder als knusprig delikate Brotbeilage zu einer Suppe, Salat oder einfach zum Zwischendurch knappern benötigt werden.
Dabei kann als Resteverwertung übrig gebliebenes Baguette vom Vortag oder auch anderes Brot dazu verwendet werden.

Zutaten: für 100 g geröstete Brotscheiben

100 g Baguette vom Vortag in schräge
dünne Scheiben geschnitten
8 EL mildes Olivenöl (60 g)
Das große Backblech vom Backofen
1 Bogen Backpapier zum Auslegen.

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Geröstete Brotscheiben aus dem Backofen das große Backblech vom Backofen oder die Fettpfanne mit einem Blatt Backpapier auslegen.
Das Baguette (es sollte mindestens 1 – 2 Tag alt sein) entweder mit dem Messer oder auf der Brotschneidemaschine in ca. 0,5 cm dünne schräge Brotscheiben schneiden.


Das Olivenöl in einen tiefen Teller einfüllen.

Nun nacheinander die Brotscheiben auf beiden Seiten ganz kurz durch das Öl ziehen. Dabei muss die gesamte Brotfläche nicht vom Öl bedeckt sein.

Die geölten Brotscheiben aufeinanderliegend in 2 – 3 Häufchen legen und mit einem Brett, Teller oder der Hand von oben etwas nach unten drücken. Die Brottürmchen wenden und von der anderen Seite auch leicht nach unten drücken.
Das Ganze dient dem Zweck, dass sich das Öl bei dieser Prozedur etwas mehr auf den Brotscheiben verteilt.
Anschließend die mit Öl benetzten Brotscheiben nebeneinander auf das mit Papier ausgelegte Backblech legen und in der Mitte der Backröhre in den kalten Backofen einschieben.
Nun erst den Backofen auf 150 ° C mit Ober/Unterhitze einstellen und aufheizen.

Wenn der Backofen die Temperatur erreicht hat, (bei mir ist das nach ca. 8 Minuten der Fall) die Brote einmal wenden und danach in noch weiteren 8 Minuten weiter rösten. Dazwischen kann man die Brotscheiben eventuell noch einmal wenden.

Den Backofen ausschalten das Backblech aus der Röhre nehmen und die gerösteten Brotscheiben noch 5 Minuten auf dem Blech liegen lassen.
Danach einzeln vom Blech heben und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Auf diese Weise hergestellt, kann man die gerösteten Brotscheiben mit feinem Olivenölgeschmack in einer Dose mit gut schließendem Deckel für gut 10 – 14 Tage knusprig und frisch halten.
100 g geröstete Brotscheiben ergeben dünn geschnitten, wie auf dem Bild zu sehen ist ca. 15 – 18 Stück geröstete längliche Baguette Brotscheiben. Bei kürzeren Brotscheiben entsprechend mehr.

100 g geröstete Brotscheiben aus dem Backofen (16 Scheiben) enthalten ca.750 kcal und ca. 54,5 g Fett Dabei enthalten davon 1 geröstete Brotscheibe ca. 50 kcal und ca. 3,6 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieses Rezept für Croutons - geröstete Brotwürfel ergibt knusprig leckere...
Zum Rezept
Bauernbrot mit Kräutertomaten.
Zum Rezept
Dieses Rezept Geröstete Brotwürfel mit Paprika ergibt im Geschmack etwas...
Zum Rezept
Dieses Rezept Geröstete Brotwürfel mit Curry ist in der Zubereitung einfach...
Zum Rezept
Zur Desktop Version