Pikante Hackfleischbällchen

Man kann sie heiß oder auch sehr gut in erkaltetem Zustand verzehren.
Sie eignen sich als kleine Fleischbeilage zu Gemüse oder einem Salatteller.
Kalt kann man Sie, eventuell auch mit einer kleinen Gewürzgurke oder anderem aufgespießt, zu einem kalten Büffet, oder einem Picknick im Freien, servieren.

Zutaten: für für 25 Stück

500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 Zwiebel
1 TL Öl
Eine Handvoll frische Petersilie
50 g Semmelbrösel
2 EL grüne Kürbiskerne (10 g)
2 EL Sonnenblumenkerne (10 g)
oder eine Körnermischung aus der Tüte
2 - 3 Gewürzgurken je nach Größe
Salz
Reichlich gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Für dieses Rezept Pikante Hackfleischbällchen zuerst die Zwiebel und die Petersilie fein schneiden oder hacken und zum Hackfleisch in eine Schüssel geben.

In einer beschichteten Teflonpfanne zuerst die Kürbis- und Sonnenblumenkerne ohne Fett ganz leicht hellbraun rösten, herausnehmen und zum Hackfleisch geben.

1 TL Öl in der gleichen Pfanne erhitzen, die in kleine Würfel geschnittene Zwiebel darin hell anbraten, ebenfalls zum Hackfleisch in die Schüssel geben.

Die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und zum Fleisch geben.

Alles zusammen mit Petersilie, Salz, reichlich Pfeffer, einem Ei, und soviel Semmelbrösel wie notwendig sind, damit ein fester Hackfleischteig entsteht vermengen.

Mit den Händen kleine Bällchen formen und in heißem Öl, gut im Öl liegend, in etwa 2,5 Minuten auf jeder Seite, bei nicht zu großer Hitze ausbacken.

Diese Hackbällchen sind im Biss durch die beigefügten Nusskerne und die Gewürzgurke, sehr pikant und knackig im Geschmack.

Bei 25 Stück Hackfleischbällchen hat 1 Fleischbällchen ohne Backfett, ca. 69 kcal und ca. 4.3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version