Hefe-Apfel-Quarkkuchen

Zutaten: für Blech 37 x 40 cm

Für den Hefeteig:
400 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Salz
1 EL Zucker
1 Ei
50 g weiche Margarine
150 ml lauwarme Milch

Für den Belag:
1 - 1, 5 kg Äpfel
750 g Magerquark
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für Hefe-Apfel-Quarkkuchen, zuerst Mehl mit Trockenhefe, einer Prise Salz und Zucker in einer Schüssel mit dem Rührlöffel vermischen. Weiche Margarine, 1 Ei und lauwarme Milch hinzu gießen. Mit dem elektrischen Handmixer mit den Knethaken alles zu einem glatten Hefeteig rühren, bis er sich vom Rand der Schüssel löst und zu einem glatten Teigklumpen wird.
Den Teig kurz herausheben, den Boden der Schüssel mit etwas Mehl bestäuben, den Teig wieder in die Schüssel legen und diese zusammen mit dem Teig in eine große Plastiktüte stellen.
Mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort gut 30 Minuten gehen lassen.
Das Teigvolumen sollte sich danach verdoppelt haben, wenn nicht noch etwas länger gehen lassen.
Um das Aufgehen des Teiges zu beschleunigen , ist es eine bewährte Methode, den Teig in den auf 50 ° C auf geheizten Backofen zu stellen.
Dann genügt eine Ruhezeit von ca. 20 Minuten.
In der Zwischenzeit die Äpfel mit dem Apfel – Entkerner vom Kernhaus befreien, schälen, halbieren und nochmals vierteln. So bekommt man die schönsten, gleichmäßigen Apfelschnitze zu Wege. Über einer großen Schüssel in Schnitze schneiden.
Wenn sich der Teig in der Zwischenzeit verdoppelt hat, nochmals mit den Händen gut durchkneten. Kuchenblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf die Größe des Bleches auswellen und darauf legen. Nochmals 15 Minuten gehen lassen.
Inzwischen den Quarkbelag vorbereiten.
Dazu Eier, Zucker, Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig rühren.
Nach und nach den Quark darunter rühren.
Kuchenblech wieder herholen, den Quarkbelag gleichmäßig auf den Teig streichen.
Mit den Apfelscheiben dachziegelartig belegen.
Backofen auf 200 ° vorheizen. Kuchen in die Mitte der Backröhre einschieben und 45 Minuten backen. Nach dem Auskühlen des Hefeapfelkuchens, den Kuchen in Stücke schneiden und frisch gebacken genießen.
Am nächsten Tag eventuell ganz kurz erwärmen, dann schmeckt der Kuchen wie frisch gebacken.
Diesen Apfel- Quarkkuchen, kann man sehr gut einfrieren. Bei Bedarf kurz aufbacken.

Bei 20 Stück Hefe-Apfel-Quarkkuchen, hat ein Stück ca. 200 kcal und ca. 4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version