Heidelbeer- Pfannkuchen

Die Zeit der frischen Heidelbeeren ist relativ kurz.
Da lohnt es sich, wenn man einmal während der Heidelbeersaison frische Heidelbeeren oder Blaubeeren genießt.
Hier bei diesem Rezept Heidelbeer- Pfannkuchen, werden Pfannkuchen mit einer leichten Quarkfüllung und Heidelbeeren gefüllt und zusammen mit einer fruchtigen Heidelbeersoße als Süßspeise oder zum Dessert serviert.

Zutaten: für 4 Stück

Für den Pfannkuchenteig:
Dinkelmehl Type 630 oder
125 g Weizenmehl Type 405
1 Prise Salz
1 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier Gr. M
Ca. 175 ml Milch 1,5 % Fett
2 – 3 EL Öl zum Braten
Für die Füllung:
200 g Magerquark
Ca. 40 - 50 ml Milch oder Sahne
50 g Puderzucker
Etwas Zitronensaft
150 g Heidelbeeren
Für die Heidelbeersoße:
200 g Heidelbeeren
40 g Zucker
2 EL Wasser
1 EL Zitronensaft
Außerdem:
Puderzucker zum Bestäuben
Nach Wunsch zum Bestreuen
1 – 2 EL geröstete Mandelblättchen

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Heidelbeer- Pfannkuchen wird zuerst die Heidelbeersauce zubereitet, damit sie Zeit zum Auskühlen hat.

Dazu die ganzen Heidelbeeren (350g) verlesen, kurz in kaltem Wasser waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Etwa 1/3 der Beerenmenge entnehmen und zur Seite legen.

Die restlichen Heidelbeeren zusammen mit 2 EL Wasser, 40 g Zucker und 1 EL Zitronensaft aufkochen, danach bei zurück gedrehter Heizstufe noch 2 - 3 Minuten weiter köcheln lassen.

Die Beerenflüssigkeit in eine schmale Rührschüssel umfüllen, mit dem Pürierstab zu einer Heidelbeer-Fruchtsoße pürieren und bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern.

Für den Pfannkuchenteig:

Aus den oben genannten Zutaten nach Rezept
Pfannkuchen Grundrezept einen Pfannkuchenteig zubereiten.
Diesen etwa 20 Minuten zum Ausquellen des Teiges in der Küche stehen lassen.

Für die Quarkfüllung:
Magerquark, Puderzucker, Zitronensaft und soviel Milch oder Sahne wie gewünscht, zu einer gut streichfähigen Quarkcreme vermischen.

In einer Bratpfanne zusammen mit dem Öl oder Butterschmalz aus dem Pfannkuchenteig nacheinander in immer wieder wenig Öl, 4 – 5 dünne Pfannkuchen backen.
Aufeinander gelegt warm halten.

Jeden Pfannkuchen dünn mit Quark bestreichen, darauf ein paar von den zurück gelegten Heidelbeeren streuen und zu einer Pfannkuchenrolle aufrollen.

Eine Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen.
Die gefüllten Pfannkuchen nebeneinander in die Form legen, mit Alufolie abgedeckt, im Backofen bei 200 ° C mit Ober/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Zum Servieren:
Heiße Pfannkuchen mit Puderzucker bestreut (nach Wunsch auch noch zusätzlich mit zuvor in etwas Butter gerösteten gehobelten Mandelblättchen belegt) auf jeweils einen Teller legen.
Zusammen mit der kalten Heidelbeersoße und ein paar übrig gebliebenen Heidelbeeren servieren.
Diese Heidelbeer- Pfannkuchen kann man auch mit tiefgekühlten Heidelbeeren oder mit frischen oder tiefgekühlten Brombeeren zubereiten.

Ein gefüllter Heidelbeer- Pfannkuchen mit Fruchtsoße enthalten ca. 280 kcal und ca. 9 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Das Grundrezept zum Pfannkuchenteig machen. Einfach und lecker.
Zum Rezept
Bei diesem Rezept Heidelbeersoße werden die Heidelbeeren oder Blaubeeren...
Zum Rezept
Ausgefallene Rezeptidee mit Aprikosen.
Zum Rezept
Luftig leichte Pfannkuchen mit Quark im Teig - unschlagbar lecker
Zum Rezept
Zur Desktop Version