Kalbmedaillon mit Steinpilzsoße

Bei diesem Rezept Kalbmedaillons mit Steinpilz – Rahmsoße kann man für ein sehr feines Fleischgericht Medaillons vom Kalbsfilet schneiden lassen.
Etwas preiswerter und auch sehr lecker, kann man dazu kleine Kalbsteaks, oder pro Person jeweils 1 Kalbsschnitzel in zwei kleinere Schnitzel halbiert, verwenden.

Zutaten: für 4 Personen

8 kleinere Kalbmedaillons (500 g)
Oder 4 Kalbsschnitzel halbiert
Salz
Pfeffer
1 EL Mehl zum Bestreuen
2 EL Butterschmalz zum Braten
Für die Steinpilz – Rahmsoße:
1 EL Butter
2 Schalotten oder 1 Zwiebel
30 g getrocknete Steinpilze
1 EL Mehl
250 ml Brühe aus Fertigprodukt
½ Glas trockener Weißwein
100 ml Schlagsahne
oder fettarmer Sahneersatz (Kühlregal)
Salz
Pfeffer
1 – 2 TL Worcester Sauce
Nach Wunsch 1 Päckchen Rahmbratensoße
(aus Fertigprodukt)

Zubereitung:

Für die Zubereitung rechtzeitig die getrockneten Steinpilze in etwa 400 ml lauwarmen Wasser für eine Stunde einweichen.
Für die Fertigstellung des Gerichtes wird zuerst die Soße vorbereitet.
Die eingeweichten Steinpilze durch ein Sieb abseihen, dabei das Einweichwasser auffangen.
2 geschälte Schalotten oder 1 kleinere Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden.
1 EL Butter in einem Kochtopf schmelzen lassen, die Schalotten oder Zwiebeln darin sanft anbraten
1 EL Mehl darüber streuen, mit dem Rührlöffel unter die Zwiebelmasse einrühren.
Mit Fleischbrühe und einem Teil des Pilzeinweichwassers ablöschen.
Ein halbes Glas trockener Weißwein sowie die Sahne hinzu geben, mit Salz oder Brühwürfel aus Fertigprodukt und etwas Pfeffer würzen.
Den Kochtopf auf die Herdplatte zurück schieben, unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen.
Die eingeweichten Steinpilze hinzu geben und die Soße nun bei zurück gedrehter Heizstufe mindestens 10 Minuten oder länger, weiter köcheln lassen, bis die gewünschte Sämigkeit der Soße erreicht ist.
Zuletzt die Steinpilzsoße nach persönlichem Geschmack mit Salz, Pfeffer, etwas Wein und Worcester Sauce abschmecken.
Liebt man etwas mehr Soße, zum Beispiel zu einer Beilage von handgemachten Spätzle oder Bandnudeln, kann man die Soßenmenge mit einem Päckchen Rahmbratensoße (aus Fertigprodukt) etwas verlängern.
Nebenher die Nudelbeilage vorbereiten.
Die Kalbmedaillons auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, auf der einen Anbratseite jeweils mit etwas Mehl bestäuben.
Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Kalbsschnitzelchen auf der einen Seite scharf anbraten, die Temperatur sofort etwas zurück drehen, die zweite Fleischseite langsam durchbraten lassen, dabei das Kalbfleisch nicht zu lange braten, damit es zart und saftig bleibt.
Kalbmedaillons mit einer Beilage aus Spätzle oder anderen Teigwaren, der Steinpilzsoße und einem grünen Salat zu Tisch bringen.

Eine Portion Kalbmedaillons mit Steinpilzsoße hat ca. 340 kcal und ca. 20 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Selbstgemachte Nudeln schmecken einfach!
Zum Rezept
Schwäbische Spätzle. Nicht nur als Beilage lecker.
Zum Rezept
Zartes Kalbsgeschnetzeltes in Champignon Rahmsoße.
Zum Rezept
Zur Desktop Version