Kalbfleisch- Gemüseragout

Bei diesem Rezept Kalbfleisch- Gemüseragout, werden magere Kalbfleischwürfel, reichlich Gemüsestückchen, sowie frische mediterrane Kräuter, in einer Mischung aus Rotwein und Brühe, langsam weich geschmort.
Das Ergebnis ist ein im Geschmack besonders kräuter- und weinwürziges Kalbfleischragout.

Zutaten: für 4 Personen

750 g Kalbfleisch
(vom Hals oder Schulter)
2 - 3 EL Olivenöl
2 - 3 rote Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 mittelgroße Karotten
3 Stängel Staudensellerie
Etwa 20 frische Rosmarinnadeln
1 EL frische Thymianblättchen
oder im Winter auf getrocknete
Gewürze ausweichen
1 gehäufter EL Tomatenmark
300 ml trockener Rotwein
200 ml Brühe oder Wasser
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer
1 gehäuften TL Speisestärke

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst Kalbfleisch in Würfeln schneiden.
2 - 3 mittelgroße rote Zwiebeln, oder andere Zwiebeln, sowie die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden.
Rosmarinnadeln und abgestreiften Thymian ebenfalls klein schneiden, gleich über die Zwiebelmischung streuen.
Abgezogene Karotten und Staudensellerie in kleine Gemüsewürfel schneiden.
In einem Kochtopf mit Deckel, zunächst 1 - 2 EL Olivenöl erhitzen.
Die etwas trocken getupften Fleischwürfel, in zwei Portionen aufgeteilt, im heißen Fett ringsum anbraten, danach aus dem Topf nehmen und in eine Schüssel umfüllen.
Wiederum 1 EL Olivenöl in den Topf geben, erhitzen, die Zwiebel- Knoblauch Kräutermischung darin unter ständigem Rühren sanft anbraten.
Gemüsewürfel hinzu geben, kurz mitschmoren lassen.
Den Topf zur Seite ziehen, das Tomatenmark über die Gemüsemischung geben, mit einem Rührlöffel unterrühren, den Rotwein hinzu gießen und den Kochtopf wieder auf die Herdplatte zurück schieben und einmal aufkochen lassen.
Vor gebratene Fleischwürfel, 1 Lorbeerblatt, Brühe (aus Fertigprodukt) oder Wasser, sowie etwas Salz hinzu geben und nochmals kurz aufkochen.
Danach das Gericht, mit einem Kochdeckel abgedeckt, bei zurück gedrehter Heizstufe, langsam vor sich hinschmoren lassen, bis das Fleisch weich ist und das Ragout langsam dicklich wird, was
etwa 1 1/2 Stunden, je nach Fleischqualität, dauert.
Hin und wieder nachsehen, ob noch genug Flüssigkeit vorhanden ist.
Das Lorbeerblatt entfernen und das Kalbsragout mit Salz und Pfeffer, nach persönlichem Geschmack auch noch mit einen Schuss Rotwein, kräftig nachwürzen.
1 TL Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren, das Kalbfleischgericht damit leicht abbinden.
Dazu kann man als Beilage Reis, Bandnudeln, Kartoffeln oder besonders lecker Baguette, italienisches Weißbrot oder Bauernbrot (zum Austunken der gut gewürzten Soße) servieren.

Eine Portion Kalbfleisch- Gemüseragout hat ca. 400 kcal und ca. 15 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Selbstgemachte Nudeln schmecken einfach!
Zum Rezept
Für das Bauernbrot Mehl mit Salz in einer großen Schüssel mischen. Die Hefe...
Zum Rezept
Das Nationalgericht aus dem Herzen von Frankreich.
Zum Rezept
Pikantes Ragout vom Kalb. Mediterran angehaucht.
Zum Rezept
Dieses Rezept für ein Bauernbrot mit Sauerteig verwendet einen...
Zum Rezept
Zur Desktop Version