Kartoffel- Speck- Spieße

Dieses Rezept für Kartoffel- Speck- Spieße ist eine Rezeptidee, um auf etwas andere, dazu noch besonders leckere Art und Weise, Kartoffeln zu servieren.
Dabei kann man diese mit Speck umwickelten Kartoffeln sowohl in der Pfanne, als auch auf dem Grill braten.

Zutaten: für 4 Spieße

12 kleinere Kartoffeln (ca. 600 g)
12 dünne Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
12 - 24 Basilikum Blätter
4 Holz- oder Metallspieße

Zubereitung:

Für die Zubereitung von dem Rezept Kartoffel- Speck- Spieße etwas kleinere Salatkartoffeln für etwa 15 Minuten vor kochen, damit sie fast weich gekocht sind.

Bei Verwendung von Holzspießen, diese rechtzeitig für 30 – 60 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

Die halb gekochten Kartoffeln schälen.

Jeweils eine kleine Kartoffel, zusammen mit einem oder zwei Basilikumblätter, mit einer dünnen Scheibe Frühstücksspeck umwickeln.

3 Speckkartoffeln nacheinander auf einen Spieß aufspießen.
Bei Verwendung von längeren Metallspießen, entsprechend mehr Kartoffeln aufspießen.

Anschließend die Kartoffelspießchen, zum Beispiel bei einem Grillabend, zusammen mit dem anderen Grillgut etwas an der Seite liegend, langsam mit grillen.

Oder die Kartoffel- Speck- Spieße in einer beschichteten Pfanne, zuvor mit ganz wenig Fett ausgerieben, ringsum anbraten, dabei die Spieße mehrfach wenden.Diese Speckkartoffeln kann man auch schon einen Tag zuvor auf Spieße stecken und mit Folie abgedeckt bis zum Einsatz im Kühlschrank lagern.

1 Kartoffel- Speckspieß mit 3 kleineren Kartoffeln enthält ca. 180 kcal und ca. 6 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Rohe Salatkartoffeln zu Pellkartoffeln weich kochen. Abseihen und etwas...
Zum Rezept
Zur Desktop Version