Kartoffelsalat mit Dill

Bei diesem Rezept Kartoffelsalat mit Dill wird Kartoffelsalat zusammen mit grüner Gurke, Radieschen und reichlich frischen Kräuter als Frühlingskartoffelsalat zubereitet.
Dieser Kartoffelsalat mit Dill wird auch ohne reichhaltige Ölmenge hier bei dieser Art der Zubereitung saftig und schon wegen den beigefügten Salatzutaten von Gurke und Radieschen dazu noch besonders fettarm und knackfrisch im Geschmack.

Zutaten: für 4 - 5 Personen

1000 g Kartoffeln (Sorte festkochend)
1 grüne Gurke (ca. 400 g)
1 Bund frische Radieschen (ca. 200 g)
1 Bund frischer Dill
½ Bund frische Petersilie
Für die Salatsoße:
2 EL Pflanzenöl
1 Zwiebel
250 ml Brühe
4 EL Essig
1 gehäufter TL mittelscharfer Senf
Knapp ½ TL gemahlener Ingwer
½ TL Zucker
Salz
Gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Kartoffelsalat mit Dill die Kartoffeln weichkochen.
Während dieser Zeit grüne Gurke schälen, der Länge nach halbieren und mit einem Löffel das Kerngehäuse herausstreichen und anschließend in nicht zu dünne halbe Scheiben schneiden.

Gewaschene, geputzte Radieschen ebenfalls in dünne Scheiben schneiden, größere Radieschen zuvor halbieren.

Frische gewaschene trocken geschüttelte frische Petersilie und Dill klein schneiden.

Für die Salatsoße:
Ca. 250 ml Brühe abgemessen bereitstellen.
1 gut gehäufter TL mittelscharfen Senf, 1 knappen ½ TL gemahlenes Ingwerpulver, etwas Zucker und Essig unter die Brühe mischen.
Die fertig gekochten Kartoffeln abseihen, auf lauwarm abkühlen lassen.
Danach die geschälten Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und gleich in eine große Salatschüssel geben.

2 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin ringsum hellglasig anbraten und mit der vorbereiteten Brühe ablöschen. Die Salatsoße danach noch 1 Minute weiterkochen und heiß über die Kartoffelscheiben in der Schüssel gießen.
Die Kartoffeln gut mit der Brühe vermengen und etwa 20 Minuten zum Durchziehen in der Küche ruhen lassen. Das scheint zunächst zu viel Flüssigkeit zu sein, wird aber nach und nach von den Kartoffeln aufgenommen und ergibt im Endeffekt einen saftigen Kartoffelsalat.
Nach etwa 20 Minuten die vorbereiteten Gurken- und Radieschen Scheiben, ohne sie vorher zu salzen, unter den Kartoffelsalat heben, nach persönlichem Geschmack mit Salz, Pfeffer und eventuell wenig zusätzlichen Essig pikant abschmecken.

Die frischen Kräuter unterheben und noch zimmerwarm als Kartoffelsalat mit Dill zusammen mit heißen Würstchen, Fisch, Frikadellen, kurz gebratenem oder gegrilltem Fleischstück oder einfach zusammen mit hart gekochten Eiern oder Spiegeleiern genießen.

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion Kartoffelsalat mit Dill ca. 250 kcal und ca. 4,2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Am besten noch warm und frisch gemacht.
Zum Rezept
Mit Möhren und Gurken ergibt dies mal einen anderen Kartoffelsalat.
Zum Rezept
Cremiger Kartoffelsalat mit Eiern. Auf Wunsch auch mit Räucherlachs.
Zum Rezept
Leichter Kartoffelsalat mit rote Bete und Nüssen, gesund genießen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version