Hausgemachte Kastanien-Nudeln

Nudelteig mit Zugabe von Kastanienmehl (Mehl aus getrockneten gemahlenen Kastanien) hergestellt ist eine feine Delikatesse, welche man nicht überall kaufen, sondern auf einfache Zubereitungsart in der eigenen Küche selbst herstellen kann.
Dazu benötigt man nicht unbedingt irgendwelche Zusatzgeräte, eine Schüssel und ein Nudelholz zum Ausrollen des Teiges genügen im Allgemeinen schon.
Wobei eine einfache manuell betriebene Nudelmaschine zum Ausrollen des Teiges und Herstellen der vorgesehenen Nudelarten recht hilfreich sein kann, da man dabei schon etwas an Mühe, Kraft und auch Zeit einsparen kann.

Zutaten: für 4 - 5 Personen

150 g Weizenmehl Type 405
100 g Kastanienmehl
100 g Hartweizengrieß
1 gestrichener TL Salz
3 Eier Gr. M
1 EL Olivenöl oder Raps Kernöl
5 EL kaltes Wasser
Etwas zusätzliches Weizenmehl zum Bearbeiten

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Hausgemachte Kastanien-Nudeln die beiden Mehlsorten mit Hartweizengrieß und Salz in einer Schüssel mit den Fingern gut trocken vermischen.

In der Mitte vom Mehlgemisch mit der Hand eine Mulde eindrücken, die 3 Eier aufgeschlagen in diese Vertiefung einfüllen.

Ringsum das Öl und das Wasser gießen und von innen beginnend mit einem Rührlöffel die Zutaten zu einem halbfertigen Nudelteig verrühren.

Anschließend auf eine Arbeitsfläche etwas Mehl aufstreuen und den gesamten Inhalt aus der Schüssel auf das dünn aufgestreute Mehl geben.

Nun mit den Händen alles zusammen zu einem festen Teigballen verkneten.
Anschließend den Teig noch ein paar Minuten mit den Händen weiter kneten, auseinanderdrücken, wieder zusammenschlagen, bis ein glatter Nudelteigballen entstanden ist.
Den Kastanien-Nudelteig in eine Gefriertüte stecken und ca. 1 – 1.5 Stunden in der warmen Küche liegen lassen.

Danach den Teig in mehreren Etappen entweder mit dem Nudelholz oder noch besser mit Hilfe einer Nudelmaschine dünn, aber nicht zu dünn ausrollen.
Bei einer Skala 1 – 7 auf der Nudelmaschine das Ausrollen des Nudelteiges bei Stufe 5 beenden.
Die Teigplatten anschließend leicht mit Mehl bestreut locker zusammenrollen und mit dem Messer beliebige Nudeln wie Breite- oder schmale Nudeln oder Suppennudeln schneiden.

Mit Hilfe der Nudelmaschine die Nudelteigstreifen, ohne sie vorher zusammen zu rollen, durch die vorgesehenen Rollen der Maschine durchdrehen.

Die geformten Nudeln mit etwas Mehl bestreut auflockern und leicht antrocknen lassen.

Danach die Teigwaren in gut gesalzenes Kochwasser einlegen, einmal sprudelnd aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Heizstufe langsam sprudelnd in weiteren 5 – 6 Minuten zu noch etwas bissfesten Nudeln weiter köcheln lassen.
Abseihen und je nach vorgesehenem Rezept als köstliche etwas andere Nudelbeilage servieren.
Aus diesem hausgemachten Kastanien-Nudelteig kann man auch sehr gut für eine Lasagne in der Größe passende Teigplatten ausschneiden und ca. 3 – 4 Minuten vorkochen, oder für die Herstellung von selbst gemachten Kastanien Ravioli mit Füllung mit einer Ausstechform oder Glas runde Teiglinge aus dem Nudelteig ausstechen, füllen und anschließend in gesalzenem Kochwasser 5 – 6 Minuten garkochen.

Die gesamte Kastanien-Nudelteigmenge ist als Nudelbeilage für mindestens 4 – 5 Personen ausreichend.

Bei vier Portionen Hausgemachte Kastanien-Nudeln enthalten 1 Portion ca.370 kcal und ca. 7,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Selbstgemachte Nudeln schmecken einfach!
Zum Rezept
Wunderbare Nudeln mit eingewalzten Kräutern.
Zum Rezept
Nudeln mit feinem Geschmack und toller Optik.
Zum Rezept
Herzhafte Vollkornnudeln ohne Ei schnell und einfach selber machen?
Zum Rezept
Zur Desktop Version