Kleiner schneller Obstkuchen

Bei diesem kleineren Obstkuchen, wird eine runde Kuchenform mit abnehmbarem Ring (Springform) mit einem Bodendurchmesser von 20 cm verwendet.
Die Zubereitung ist einfach, da die Mengen der Zutaten mit einem EL abzumessen sind.
Auf diese Weise kann man ganz schnell entweder für ein Dessert oder für den Nachmittagskaffee zusammen mit einer gerade vorhandenen Obstsorte, auch aus der Konserve, einen kleinen überschaubaren Obstkuchen backen.

Zutaten: für 8 Stück Kuchen

Für den Rührteig:
1 gehäufter EL weiche Butter (25 g)
2 gehäufte EL Zucker (40 g)
1 kleine Prise Salz
1 Ei
3 gehäufte EL Mehl (75 g)
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
2 – 3 EL kalte Milch

Für die Obstauflage:
3 Hände voll Obst je nach Saison
Wie Himbeeren, Brombeeren
Heidelbeeren, Johannisbeeren,
Kirschen Zwetschgen Äpfel usw.

Zum Bestreuen:
1 – 2 EL feiner Zucker

Zubereitung:

Zuerst den Backofen auf 210 ° C vorheizen.
Für den Rührteig 1 gehäufter EL weiche Butter oder Margarine zusammen mit Zucker und einem Ei mit dem elektrischen Handmixer gut schaumig rühren.

Mehl mit Backpulver und Vanillezucker in einer Schüssel vermischen, auf einmal zu der Butter/Eiermischung hinzu geben und unterrühren.
Zusätzlich noch etwas kalte Milch unter den Rührteig einrühren.

Den Teig in eine leicht mit Fett ausgestrichene, mit etwas Mehl bestäubte Kuchenform einfüllen, glatt streichen.

Das geputzte vorgesehene Obst auf den Teig gut verteilt auflegen und in den vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend, einschieben.
Bei 210 ° C, etwa 30 Minuten backen.
Aus dem Backofen holen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Den noch warmen Obstkuchen, je nach Obstsorte mit 1 – 2 EL feinem Zucker bestreuen.

Diesen Kuchen kann man auch lauwarm, zusammen mit etwas Sahne, als Dessert, oder ganz ausgekühlt zum Nachmittagskaffee, servieren.

1 Stück kleiner schneller Obstkuchen mit 250 g Beerenobst hat ca. 110 kcal und ca. 4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version