Krautsalat mit Paprikastreifen

Dieses Rezept Krautsalat gemischt mit roten eingelegten Paprikastreifen ist in der Zubereitung einfach und schnell.
Gut durchgezogen ist dieser Krautsalat sehr gut bekömmlich, da der Weiskohl nicht ganz roh, sondern in kochendem Wasser kurz blanchiert wird.

Zutaten: für 4 Personen

500 g frischen Weißkohl
1 Zwiebel
2 – 3 EL eingelegte rote
Paprikastreifen im Glas

Für die Salatmarinade:
3 EL Essig
Salz
1 TL Zucker
½ TL Kreuzkümmel (Cumin)
½ - 1 TL Kümmelsamen
Gemahlener Pfeffer schwarz
3 EL Wasser
2 – 3 EL Essigmarinade vom
eingelegten roten Paprika
3 EL Öl

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit beim Kraut, die äußeren, eventuell unschönen Blätter entfernen.
Anschließend den Kohlkopf mit einem Messer halbieren, danach in Viertel schneiden, dabei den inneren Strunk zunächst noch nicht wegschneiden.
Die Krautstücke ins kochende Wasser einlegen, erneut einmal aufkochen lassen, anschließend je nach Geschmack 1 – 3 Minuten langsam köcheln lassen.
In ein Sieb geben und sofort mit reichlich kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
Jetzt den Strunk mit einem Messer entfernen und das Kraut in schmale Streifen schneiden und in eine genügend große Salatschüssel geben.
Aus den Zutaten für die Salatmarinade nach eigenem Geschmack eine schmackhafte, gut mit Pfeffer gewürzte Salatsoße anrühren und über den Krautsalat gießen.
Eingelegte rote Paprikastücke aus dem Glas hinzu geben und unterheben.
Den Krautsalat etwa 1 Stunde durchziehen lassen, oder schon am Tag vor dem Servieren vor bereiten.
Kurz vor dem Servieren kosten und eventuell nochmals nachwürzen.Anstelle von roten Paprikastreifen kann man unter diesen Krautsalat auch Selleriestreifen, Karottenstreifen aus dem Glas, oder 1 – 2 frische Äpfel in kleine Würfel geschnitten, hinzu geben.
Bei diesem Krautsalat ist es ratsam, gleich die doppelte Menge aus 1000 g Weiskraut zu zubereiten, da er gut gekühlt, einige Tage bei gleicher Frische, haltbar bleibt.

Eine Portion Krautsalat mit Paprikastreifen hat ca. 90 kcal und ca. 4, 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Süß-sauerer Krautsalat mit Karotteneinlage.
Zum Rezept
Krautsalat mit Pepp. Chili, Paprika und Mais geben den Pfiff.
Zum Rezept
Zur Abwechslung Chinakohl als pikanten Salat servieren?
Zum Rezept
Amerikanischen Coleslaw Krautsalat ganz einfach und schnell selber machen?
Zum Rezept
Zur Desktop Version