Kürbis Gnocchi

Zutaten: für 4 Personen

1 kg Speisekürbis (Sorte Hokaido)

Für den Gnocchiteig:
50 g flüssige Butter
2 Eier
150 g Mehl
2 EL (50 g) Hartweizengrieß
100 g geriebener Parmesankäse
50 g geriebener Emmentaler Käse
Salz

Außerdem:
1 - 2 EL Butter
1 Handvoll frische Salbeiblätter

Zubereitung:

Für dieses Rezept Kürbis Gnocchi zuerst den Backofen auf 180 ° C vor heizen, dabei den Rost in die Mitte des Backofens einschieben.

Den ganzen Kürbis gründlich unter kaltem Wasser abspülen, mit einem großen Messer halbieren, anschließend in etwa 8 Teile schneiden.
Die Kürbisspalten locker in ein großes Stück Aluminiumfolie einwickeln.
Im inzwischen vor geheizten Backofen auf dem Backofenrost liegend etwa 1 Stunde backen.
Anschließend heraus nehmen, kurz abkühlen lassen und den noch gut warmen Kürbis von der Schale abschneiden und in eine Schüssel umfüllen. Mit dem Stabmixer oder Kartoffelstampfer die ganze warme Kürbismasse pürieren.
Oder nach Wunsch nach Rezept Kürbis Mus herstellen ein festes Kürbismus zubereiten.

Flüssige Butter, Parmesan und Emmentaler- Käse unter die Kürbismasse rühren.
2 Eier, Mehl und Grieß ebenfalls unterkneten.
Ganz zum Schluss nach Geschmack leicht salzen.

Nun den Kürbis Teig, gut abgedeckt im Kühlschrank auskühlen lassen.
Wieder aus dem Kühlschrank holen und einmal gut durchkneten.

Sollte der Teig für die Gnocchi jetzt noch zu dünn sein, bei dieser Gelegenheit nochmals soviel Mehl wie notwendig unter den Teig kneten.
Er sollte nicht fest sein, sich aber gut zu Klößchen formen lassen.

Aus der ganzen Teigmasse 4 Rollen mit einem Durchmesser von etwa 3 - 4 cm formen.
Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen.

Mit einem Messer Scheiben von der Teigrolle abschneiden, mit den Händen kurz zu einer Kugel rollen und auf einem mit Mehl bestreutem großen Küchenbrett auslegen.
Nun mit einer Gabel kurz auf jedes einzelne Gnocchi drücken. Dabei wird das Klößchen flacher und es entsteht das typische Gnocchi Muster an der Oberfläche.

In mehreren Portionen die Gnocchi in kochendes Salzwasser einlegen. Langsam köchelnd in etwa 6 - 8 Minuten gar kochen. Die Gnocchi sollten dabei schön locker an der Oberfläche des Wassers schwimmen.
Mit einem Sieb heraus fischen und gleich in eine große beschichtete Pfanne in flüssige Butter mit leicht angebratenen Salbeiblättern zum Warmhalten einlegen.
So fort fahren, bis alle Gnocchi fertig gegart sind.
Sofort gut heiß servieren.
Zusätzlich kann man noch extra geriebenen Parmesan Käse und einen gemischten grünen Salat dazu servieren.Diese fertig gegarten Kürbis Gnocchi kann man aber auch in eine gebutterte Auflaufform geben, mit etwas Käse und ein paar Butterstückchen bestreuen und im Backofen bei 200 ° C überbacken.
Oder man serviert sie aus dem Topf kommend, gleich mit einer hellen Béchamelsosse, ohne weitere Zugabe von Butter, einem grünen Salat und etwas geriebenen Parmsankäse.
In diesen 2 Beispielen kann man die Salbeiblätter weg lassen.

Eine Portion Kürbis Gnocchi ca. 450 kcal und ca. 23 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Kürbismus. Auch als Vorrat geeignet.
Zum Rezept
Zur Desktop Version