Kürbis Waffeln

Dieses Rezept Kürbis Waffeln ergibt goldgelbe luftige Waffeln was auf den reichhaltigen Anteil von Kürbispüree der Sorte Hokkaido zurück zu führen ist.

Zutaten: für 8 Kürbis Waffeln

200 g Mehl Type 405 oder Dinkelmehl 630
100 g Speisestärke
1 gestrichener TL Backpulver
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
75 g Zucker
2 EL Pflanzenöl
4 Eier Gr. M
200 g leicht flüssiges Kürbispüree
2 EL Rum

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Kürbis Waffeln sollte zuerst das dazu benötigte Kürbis Mus hergestellt werden.

Dazu ein Stück Hokkaido Kürbis in Kochwasser weich kochen, anschließend durch ein Sieb abseihen, das Kochwasser in eine darunter stehende Schüssel auffangen.

Kürbisfleisch mit dem Stabmixer pürieren, soviel vom Kochwasser zum festen Kürbis Püree hinzu geben bis es die Dicke und Konsistenz von einer dicken Mehlsuppe oder einer Rahmsoße hat und zähflüssig vom Löffel nach unten fließt.

Oder bei dem Rezept Kürbis Mus herstellen nachlesen und nach Anleitung ein leicht flüssiges Kürbispüree herstellen.

Für den Kürbis Waffelteig:
Mehl, Speisestärke, Salz, Zucker, Backpulver und Vanillezucker in einer Rührschüssel vermischen.
Eier, Öl und flüssiges Kürbis Mus hinzu geben und mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers zu einem glatten nicht zu dicken Waffelteig rühren.
Zuletzt den Rum mit einrühren.
Sollte der Waffelteig noch zu dickflüssig sein, vorsichtig wenig Milch unterrühren.

Ein handelsübliches elektrisches Waffeleisen erhitzen, jeweils etwas vom Teig einfüllen und Waffeln backen.
Da diese Waffeln nicht sehr süß sind, kann man sie nach Wunsch noch mit etwas Puderzucker feinen Zucker, oder einem Zucker/Zimtgemisch bestreut servieren.
Aber auch etwas Schlagsahne schmeckt sehr gut dazu.

Bei 8 Kürbis Waffeln enthalten 1 Stück ca. 180 kcal und ca. 2,5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Auch mit Kürbis lässt sich eine tolle Quiche backen.
Zum Rezept
Kürbismus. Auch als Vorrat geeignet.
Zum Rezept
Zur Desktop Version