Kürbisschnitten

Zutaten: für 40 Stück

250 g Hokkaido Kürbis
geschält gewogen
225 g weiche Butter oder Margarine
4 Eier getrennt
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
225 g Mehl
1 Prise Salz
100 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
1 Päckchen Backpulver (15 g)
75 g Zartbittere Schokolade

Zubereitung:

Für dieses Rezept Kürbis Schnitten zuerst alle Zutaten abwiegen und vorbereiten.
Dazu zuerst ein entsprechend großes Stück Kürbis schälen, auf der Gemüsereibe fein reiben.
Die Schokolade ebenfalls fein reiben.
Mehl, Salz und Backpulver in einer Schüssel vermischen, die gemahlenen Mandeln oder Haselnüsse und die geriebene Schokolade mit untermischen.
Die Eier in zwei verschiedene Rührschüsseln in Eidotter und Eiweiß getrennt einfüllen.
Eiweiße mit dem elektrischen Handmixer zu steifem Eischnee schlagen.
Die Eidotter zusammen mit Zucker und Vanillezucker schön schaumig aufschlagen.
Die weiche Butter oder Margarine hinzu geben und alles zu einer geschmeidigen Creme rühren.
Etwa die Hälfte vom Mehlgemisch nun mit einem herkömmlichen Rührlöffel unter die Eier-Buttermasse unterrühren.
Den geriebenen Kürbis, den Rest Mehlgemisch, nach und nach zusammen mit dem steifen Eischnee vorsichtig unterheben, bis keine Mehlspuren mehr sichtbar sind.
Den Backofen auf 160 – 170 ° C vorheizen.
Ein Kuchenblech oder die Fettpfanne vom Backofen mit einer Größe von etwa 35 x 30 cm,
mit einem Stück Backpapier auslegen.
Den Teig auf die gesamte Fläche des Kuchenblechs gleichmäßig aufstreichen.
In den vor geheizten Backofen, in die Mitte der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze etwa 30 – 35 Minuten backen.
Aus dem Backofen holen, erst etwas auskühlen lassen, danach in beliebig große Schnitten oder Würfel von 5 x 5 cm schneiden.Diese Kürbisschnitten kann man nach Wunsch zusätzlich noch mit einem Zitronen- Zuckerguss überziehen.
Dieses Gebäck ist nicht zu süß und ist noch nach mehreren Tagen schön saftig.

Bei 40 Kürbisschnitten, hat 1 Stück ca. 107 kcal und ca. 7.2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version