Kürbisstampf Rezept

Bei einem Kürbisstampf handelt es sich um ein rustikales, hier bei diesem Rezept mit orientalischen Gewürzen abgeschmecktes Kürbispüree, welches nicht püriert, sondern mit einem Kartoffelstampfer zusammen mit Butterstückchen lediglich mittelgrob bis fein zerstampft wird.
Diese gut gewürzte Kürbis-Kartoffelbeilage kann anstatt Kartoffelpüree vor allem im Herbst während der Erntezeit der Kürbisse zu vielen Gerichten als etwas andere Beilage serviert werden.

Zutaten: für 4 Personen

600 g rohe Kartoffeln (Sorte mehlig kochend)
800 g Hokkaido Kürbis
2 Knoblauchzehen
1 großer Apfel (200 g)
Reichlich 1000 ml Wasser
Salz
Pfeffer
1 leicht gehäufter TL Currypulver
½ TL Ingwerpulver
2 EL Butter (ca. 25 g)

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Kürbisstampf Rezept geschälte Kartoffeln in Würfel schneiden, gleich in einen Kochtopf umfüllen.
Ebenso abgewogenen Hokkaidokürbis mit Schale oder nach Wunsch auch geschält in Würfel schneiden, zu den Kartoffeln im Kochtopf geben.



2 geschälte, in kleine Würfel geschnittene Knoblauchzehen ebenfalls mit in den Topf geben.

Den Topfinhalt mit reichlich 1000 ml Wasser, oder soviel Wasser begießen, dass die Kartoffel-Kürbiswürfel gut 1 cm hoch vom Wasser bedeckt werden.
Das Kochwasser mit Salz würzen, den Topfinhalt einmal aufkochen, danach bei etwas zurück gedrehter Temperatur ca. 12 Minuten kochen lassen.

1 großen oder 2 kleine Äpfel schälen, entkernen, in Würfel schneiden und nach etwa 12 Minuten Kochzeit zum Kürbis-Kartoffelgemüse geben.
Das Gemüse erneut aufkochen, Temperatur etwas zurückschalten und nochmals weitere 12 Minuten weiterkochen, danach durch ein Sieb abseihen, abtropfen und etwas ausdampfen lassen.

Das Kartoffel-Kürbisgemüse nun in eine Schüssel füllen, mit Salz, etwas Pfeffer, Currypulver und Ingwerpulver nach persönlichem Geschmack würzen.
Die Butterstückchen hinzugeben und die ganze Masse mit einem Kartoffelstampfer nach persönlichem Geschmack zerstampfen.
Wer die orientalische Würzung vom Kürbisstampf nicht so gerne mag, kann dabei den Ingwer und Curry weglassen und den Kürbisstampf lediglich mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbisstampf schmeckt sehr fein zu kurzgebratenem Fleisch, auch Frikadellen, oder Fisch oder ganz einfach zusammen mit ein paar gebratenen Zwiebelringen und Spiegelei belegt (siehe 2. Bild) immer wieder sehr lecker.

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion vom Kürbisstampf Rezept ca. 236 kcal und ca. 5,3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Weiche Gemüsepuffer mit Kürbis und Kartoffeln.
Zum Rezept
Herrlich gelb-feines Püree von Kürbis und Kartoffeln.
Zum Rezept
Kürbismus. Auch als Vorrat geeignet.
Zum Rezept
Den Herbst mit farbenfrohen Kürbis Pfannkuchen genießen
Zum Rezept
Zur Desktop Version