Lachs mit Rösti

Zutaten: für 4 Personen

4 Lachsfilets frisch, oder tiefgefroren
1 EL Butter zum Grillen
Öl für die Alufolie
3-4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
500 g rohe Kartoffeln
100 g Kresse oder 1 Bund frischen Dill
200 g Creme fraiche oder Saure Sahne
etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Für dieses Rezept Lachs mit Rösti wird zuerst die Kresse oder der Dill klein gehackt, dabei ein paar Zweige zum Garnieren zur Seite legen.
Creme fraiche oder Saure Sahne in einer Schüssel zusammen mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und Kräuter mischen und zur Seite kühl stellen.
Für die Rösti:
Rohe Kartoffeln schälen, auf einer Gemüsereibe raspeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen zu flachen Kartoffelküchlein formen. In einer großen Pfanne in heißem Öl auf beiden Seiten hellbraun backen, dabei die Hitze nach dem Umdrehen der Rösti etwas herunter drehen, damit sie langsam durchgaren können. In Alufolie gewickelt warm halten.
Für die Lachsfilets:
Lachsfilets auf ein großes Stück eingeölter Alufolie legen, dadurch wird verhindert, daß Sie festkleben.
Mit Zitronensaft, Salz und etwas Pfeffer auf beiden Seiten würzen.
Ein paar kleine Butterstückchen darüber geben und auf, oder unter dem Grill im Backofen, grillen.
Zum Servieren warm gehaltenes Rösti auf jeden Teller legen. Den gegrillten Lachs darauf legen, mit der Kräuter- Creme- Fraiche oder Saurer Sahne und frischen Kräutern ausgarnieren und sofort servieren.Ganz schnell geht es mit fertig gekauften, gefrorenen Rösti. Anstatt unter dem Grill, kann man die Lachsfilets auch in einer Pfanne braten.
Dies ist eine schnelle, aber sehr wirkungsvolle Mahlzeit, wenn zum Beispiel überraschend Gäste kommen.

Eine Portion Lachs mit Rösti, hat insgesamt, ca. 600 kcal und ca. 41 g Fett.

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version