Spaghetti mit Linsenbolognese

Spaghetti mit Linsen-Bolognese ist eine leckere und vegetarische Abwandlung des heiß geliebten Klassikers. Fruchtige Tomaten und würzige italienische Kräuter sorgen für den typischen Bolognese-Geschmack. Zudem sind die Spaghetti mit Linsen-Bolognese schnell zubereitet und auch wesentlich kalorienärmer als das Original.

Zutaten: für 4 Personen

100 g rote Linsen getrocknet
2 TL Olivenöl
1 Karotte
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Tomaten oder 1 Dose gestückelte Tomaten
30 ml Rotwein
200 g passierte Tomaten
100 ml Brühe
1 TL getrockneter Oregano
1 TL Rosmarin (frisch oder getrocknet)
1 TL Thymian (frisch oder getrocknet)
Salz
Pfeffer schwarz
1 Messerspitze Chilipulver oder frische Chili
400 g Spaghetti
Zum Anrichten:
Basilikum-Blätter
Parmesan

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Spaghetti mit Linsen-Bolognese zuerst die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Karotten schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die roten Linsen in einem Sieb mit reichlich Wasser unter dem Wasserhahn waschen. Falls frische Tomaten verwendet werden, diese waschen und in kleine Stücke schneiden.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebel- und Karottenwürfel kurz anbraten. Die Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse drücken oder in sehr feine Würfel schneiden und auch in den Topf geben. Während dem kurzen Anbraten alles mehrmals mit einem Kochlöffel umrühren. Nun die Tomatenwürfel bzw. gestückelten Tomaten aus der Dose hinzugeben und ebenfalls kurz andünsten.

Anschließend das Gemüse mit Rotwein ablöschen. Jetzt die passierten Tomaten und die Brühe dazu gießen und alles umrühren. Danach Oregano, Rosmarin und Thymian in die Soße einrühren. Sollten frische Kräuter verwendet werden, die Blätter bzw. Nadeln zuvor von den Stielen zupfen und klein hacken. Nun die roten Linsen in die Soße geben. Nach der Zugabe der roten Linsen, die Soße mit offenem Deckel ca. 12 – 15 Minuten leicht köcheln lassen, so dass die Linsen noch einen schönen Biss haben, dabei die Linsen-Bolognese gelegentlich umrühren. Wenn die Linsen-Bolognese zu stark eingekocht sein sollte, kann man nach Belieben noch etwas Brühe hinzu gießen.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.

Nach der Kochzeit die Linsen-Bolognese mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Wer es leicht scharf mag, kann auch noch Chili verwenden.

Die fertig gekochten Spaghetti abgießen und in Tellern mit der Linsen-Bolognese anrichten. Wie beim Bolognese-Original schmeckt auch geriebener Parmesan und frischer Basilikum hervorragend zu den Spaghetti mit Linsen-Bolognese.

Eine Portion Spaghetti mit Linsen-Bolognese enthält ca. 505 kcal und ca. 6 g Fett.

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version