Mürbe Törtchen

Zutaten: für 6 Stück

Für den Mürbteig:
150 g Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz
250 g Mehl
2 - 3 EL kaltes Wasser
Für die Füllung:
½ Liter Milch (500ml)
1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 TL Kartoffelstärkemehl
3 Eier
Oder anstatt dem Puddingpulver
60 g Kartoffelstärke
und 2 Päckchen Vanillezucker
Zum Bestäuben:
Puderzucker

Zubereitung:

Aus den oben angegebenen Zutaten rasch einen Mürbteig kneten, diesen in eine Folie eingewickelt für gut 30 Minuten kühl lagern.
In der Zwischenzeit die Vanillecremefüllung vorbereiten.
Milch in einem Messbecher abmessen.
Puddingpulver mit Zucker mischen und mit ein paar Löffeln von der abgemessenen, kalten Milch zu einer glatten Masse rühren.
Die Milch in einen Kochtopf umfüllen und zum Kochen bringen. Danach den Topf von der Herdplatte ziehen und unter ständigem Rühren das angerührte Puddingpulver in die heiße Milch einrühren.
Wieder auf die Herdplatte zurückstellen und wieder unter ständigem Rühren aufkochen lassen und ca. 1 Minute weiterkochen.
Den heißen Pudding zum Abkühlen zur Seite stellen, dabei immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
Die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen.
Die Eigelbe mit einer Gabel in einer Tasse gut verquirlen und unter den Pudding rühren, wenn dieser nur noch etwas lauwarm ist.
Den Teig halbieren und auf einer mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche mit dem Wellholz dünn auswellen. Mit einem breiten Glas oder einer kleinen Schüssel Kreise in der passenden Größe von Ihren Backformen ausstechen oder mit dem Messer ringsum ausschneiden.
Diese Teigkreise in gut gebutterte Tortelettformen, etwas über den oberen Rand überstehend, einlegen.
Für den Deckel nochmals die gleiche Anzahl vom Teig ausstechen und zur Seite legen.
Die 3 übrigen Eiweiße mit dem elektrischen Mixer zu steifem Eischnee schlagen, die 3 Teelöffel Stärkemehl locker unterheben.
Den Eischnee unter den inzwischen ausgekühlten Vanillepudding mit einem Rührlöffel unterheben.
Mit dieser Vanillecreme die einzelnen Formen so füllen, dass noch genügend Platz zum Abdecken mit den Teigdeckeln bleibt und zwar so, dass man die Ränder mit der Hand gut zusammen drücken kann ohne mit dem Pudding in Berührung zu kommen.
Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Den Backrost im unteren Drittel des Backofens einschieben und die Mürbe Törtchen ca. 30 - 35 Minuten backen.
Auskühlen lassen, die Ränder vorsichtig mit einem Messer lösen und einzeln aus der Form heben .Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Ein Törtchen von 10 cm Durchmesser hat ca. 500 kcal und ca. 22 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version