Passionsfrucht Dip

Ein fein abgeschmeckter Sauerrahmdip mit Passionsfrucht schmeckt besonders gut zum Dippen von rohem Gemüse, zu zart gegrilltem Geflügelfleisch oder Fisch als auch zu verschiedenen gebratenen und gekochten Leckerbissen wie zum Beispiel zum Dippen von Linsenbällchen.
Aber auch bei einer vielfältigen Dipauswahl beim Grillen, finden sich viele Abnehmer, welche diesen Sauerrahmdip mit der exotischen Frucht lieben und schätzen.

Zutaten: für 4 Personen

200 g Saure Sahne (10 % Fett) oder
Schmand (24 % Fett)
Salz
Frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
1 – 2 EL Limetten- oder Zitronensaft
Fruchtinhalt von 2 Passionsfrüchten (Maracuja)
Je nach Bedarf etwas Zucker oder Agavendicksaft

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Passionsfrucht Dip die Passionsfrucht, auch unter der Bezeichnung Maracuja bekannt, mit einem Messer halbieren, das Fruchtfleisch samt den Kernen mit einem Teelöffel herausheben und in einer kleinen Schüssel mit der Sauren Sahne, Salz, Limettensaft, Pfeffer, etwas Zucker oder Agavendicksaft zu einem nach persönlichem Geschmack abgeschmeckten Dip zusammenrühren.

Anschließend bis zum Gebrauch im Kühllschrank lagern.

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion vom Passionsfrucht Dip ca. 85 kcal und ca. 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Nicht nur Vegetarier lieben diese knusprig feinen Linsenbällchen!
Zum Rezept
Zur Desktop Version