Pfifferling - Gemüsepfanne

Bei diesem Rezept für Pfifferling – Gemüsemischung handelt es sich um eine Gemüsebeilage mit einem angenehm würzigen Geschmack.
Dieses Gemüsegericht kann man sowohl zu Fleisch, Fisch, Geflügel, oder auch als vegetarisches Gericht, zusammen mit Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln, genießen.

Zutaten: für 4 Personen

250 g frische Pfifferlinge
600 g Zucchini
200 g Karotten
1 – 2 Zwiebeln
1 TL frische Rosmarinnadeln
Oder ½ TL getrockneter Rosmarin
2 EL Olivenöl
1 EL Butter 25 g
200 ml trockener Weißwein
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst die Gemüsesorten vorbereiten.
Gewaschene Zucchini mit Schale in dünne Scheiben schneiden.
Karotten abschaben, zuerst in Streifen, anschließend in kleine Würfel schneiden.
Pfifferlinge mit Hilfe eines Pinsels und Küchenpapier reinigen.
Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden.
Frische Rosmarinnadeln mit einem Messer etwas kleiner schneiden.
Weißwein abmessen, neben den Herd stellen.

Nun in einer großen beschichteten Pfanne, oder einer Wokpfanne zuerst 1 EL Olivenöl erhitzen.
Die Zwiebelwürfel mit den Karotten in die Pfanne geben und unter Rühren, etwa 3 Minuten, bei zurück gedrehter Temperatur, anbraten.
Anschließend den zweiten EL Olivenöl in die Pfanne geben, die eventuell etwas zerkleinerten Pfifferlinge und die Hälfte der Butter ebenfalls hinzu geben und unter Rühren, auch diese noch 2 - 3 Minuten mit braten.
Zuletzt die Zucchinischeiben, die frischen oder getrockneten Rosmarinnadeln und den Rest Butter hinzu geben, gut untermischen und unter ständigem Wenden , solange mitschmoren bis auch die Zucchini zwar weich, aber dennoch noch leicht bissfest sind.
Das Gemüse mit Salz würzen und mit dem Weißwein ablöschen.
Den Wein etwas einkochen lassen, anschließend die Pfifferling Gemüsemischung mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, nach eigenem Geschmack abwürzen und sofort servieren.

Eine Portion Pfifferling – Gemüsemischung hat insgesamt ca. 190 kcal und ca. 9 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Zur Desktop Version