Pfifferlings - Omelett

Frische Pfifferlinge mit Hilfe eines stumpfen Pinsels von eventuell anhaftenden Erdresten befreien, wenn möglich nicht waschen.
Nur wenn die Pilze zu sehr verschmutzt sind, diese kurz unter einem kalten Wasserstrahl abbrausen, anschließend sofort auf einer Lage Küchenkrepppapier gut trocken tupfen.
Größere Pilze etwas kleiner schneiden, kleinere Pfifferlinge im Ganzen lassen.

Zutaten: für 1 Person

Für die Pilzfüllung:
100 g frische Pfifferlinge
1 TL Öl
1 TL Butter
1 Schalotte
frischen Thymian
oder Petersilie
Salz und Pfeffer
Für das Omelett:
2 Eier
1 EL Milch
Salz und Muskat
Je ein TL Öl und Butter

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Pfifferlings - Omelett 1 Schalotte oder kleine Zwiebel in Würfel schneiden.

Öl und Butter in einer kleinen beschichteten Pfanne schmelzen.
Die Pfifferlinge hinzu geben und langsam unter mehrfachem Wenden etwa 2 Minuten anschmoren.

Schalotten- oder Zwiebelwürfel mit in die Pfanne geben, unterrühren und alles zusammen noch weitere 2 Minuten, wiederum bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, fertig braten.
Mit Salz und Pfeffer würzen, warmhalten.

Für das Omelett:
Zwei Eier mit 1 EL kalter Milch mit Hilfe einer Gabel leicht aufschlagen, mit Salz und Muskatnuss würzen.
In einer zweiten größeren Pfanne etwas Öl und Butter erhitzen.
Die schaumige Eiermasse auf einmal in die Pfanne gießen, auch hier die Temperatur leicht zurück schalten und das Omelett langsam stocken lassen.
Dabei das Omelett immer wieder vorsichtig mit einem Pfannenwender ringsum leicht in die Höhe heben, bis die Eiermasse soweit gestockt ist und eine leicht feuchte (nicht flüssige) Oberseite hat.

Wenn man es lieber ganz durchgebacken haben möchte, das Omelett wenden und die zweite Seite höchstens ein paar Sekunden in der Pfanne lassen, danach sofort mit einem Pfannenwender heraus heben und auf einen vorgewärmten Teller legen.

Unter die Pfifferlingsfüllung nun entweder die Blättchen von ein- bis zwei Stängeln frischen Thymian zupfen, oder klein geschnittene Petersilie unterheben.

Die warme Pilzfüllung auf die eine Hälfte des Omeletts geben und den anderen Teil darüber klappen.
Sofort frisch zubereitet zusammen mit einem gemischten grünen Salat zu Tisch bringen.Möchte man dieses Pfifferlingsomelett für zwei Personen auf einmal zubereiten.
Einfach die doppelten Mengen verwenden.
Für das Omelett eine Pfanne mit größerem Bodendurchmesser nehmen, das Omelett darin wie oben beschrieben langsam stocken lassen.
Anschließend einmal halbieren, auf zwei vor gewärmte Teller legen, mit Pilzfüllung füllen und zusammen geklappt frisch gebacken servieren.

Ein Pfifferling Omelett enthält ca. 300 kcal und ca. 28 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Tolles Herbstessen mit Pfifferlingen.
Zum Rezept
Ruck zuck zubereitet! Und richtig lecker.
Zum Rezept
Mit Pfifferlingen und Speck. Einfach lecker.
Zum Rezept
Zur Desktop Version