Rühreier mit Pfifferlingen

Dieses Rezept Rühreier mit Pfifferlingen ist eine Rezeptidee für ein in der Zubereitung einfaches, schnelles Gericht mit frischen Pfifferlingen.

Zutaten: für 2 Personen

4 frische Hühnereier
6 Scheiben Frühstücksspeck (40 g)
150 g frische Pfifferlinge
2 TL Butter (16 g)
1 mittelgroße Zwiebel
Salz
wenig Pfeffer
Petersilie

Zubereitung:

Dazu jeden einzelnen Pfifferling von Hand reinigen.
Den unteren eventuellen harten Stielansatz mit einem Messer abschneiden, die daran haftende Erde mit einem harten Pinsel oder mit den Fingern abstreifen.
Dickere Pilze mit einem Messer in etwas kleinere Stücke schneiden.
Eine mittelgroße Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden.
Die Eier in einer Schüssel, eventuell mit 2 – 3 EL Mineralwasser oder Milch vermischt, mit einer Gabel aufschlagen, leicht salzen.
In einer beschichteten Pfanne ohne weiteres Fett zuerst die dünnen Frühstücksspeck Streifen einlegen, auf beiden Seiten knusprig ausbraten.
Die Speckscheiben aus der Pfanne nehmen, auf einer doppelten Lage Küchenpapier zum Entfetten auslegen.
Das restliche Fett vom Braten des Speckes in der Pfanne lassen, die Butter hinzu geben und die Pfanne wieder leicht erhitzen.
Die Pfifferlinge mit in die Pfanne geben, kurz anbraten, die Temperatur zurück schalten und auf diese Weise langsam, unter mehrfachem Wenden, die Pilze in etwa 4 – 5 Minuten durchgaren lassen, wobei die Pilze ihre schöne goldgelbe Farbe behalten sollten.
Die Zwiebelwürfel hinzu geben, die Heizstufe kurzzeitig erhöhen, unter Wenden die Zwiebeln zart mit anbraten.
Die zerquirlten Eier erneut mit einer Gabel aufschlagen, über die Pilzpfanne gießen und das Ei wie ein Rührei langsam stocken lassen, wobei man mit einem Pfannenwender immer wieder vom äußeren Rand das noch flüssige Ei zur Mitte hin zuschiebt.
Das Ei nicht zu sehr stocken lassen, da es sonst leicht etwas trocken im Geschmack wird.
Mit Salz, nach Geschmack mit wenig Pfeffer abwürzen, die zur Seite gelegten knusprigen Speckstreifen dekorativ darüber legen und mit Petersilie bestreut, heiß in der Pfanne servieren.
Dazu reicht man als weitere Beilage ein Stück frisches Bauernbrot, einen grünen Salat mit Tomaten gemischt, oder statt Brot Bratkartoffeln dazu.

Eine Portion Rühreier mit Pfifferlingen hat ca. 350 kcal und ca. 28 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Klassische Bratkartoffeln mit gekochten Kartoffeln.
Zum Rezept
Für das Bauernbrot Mehl mit Salz in einer großen Schüssel mischen. Die Hefe...
Zum Rezept
Dieses Rezept für ein Bauernbrot mit Sauerteig verwendet einen...
Zum Rezept
Rustikal mit Pfifferlingen gefülltes Omelett.
Zum Rezept
Zur Desktop Version