Pflaumen - Flammerie

Bei diesem Rezept Pflaumenflammerie, handelt es sich um einen fruchtigen Pudding, welcher aus frischen Pflaumen, zusammen mit natürlichen Zutaten gekocht wird.
Nach dem Erkalten kann man diesen Pflaumen – Flammerie auf einen Teller stürzen, mit etwas Vanillesoße begießen und erhält auf diese Weise ein nicht alltägliches leichtes Dessert
mit einem angenehmen fruchtigen Geschmack mit leichter Zimtnote.

Zutaten: für 6 Personen

500 g blaue oder rote Pflaumen
125 g Zucker
300 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
1getrocknete Zimtrinde
Schale von einer halben Zitrone
100 ml trockener Weiswein
50 g Speisestärke
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Für die Zubereitung die Pflaumen waschen, etwas trocken reiben. Jede Pflaume mit einem Messer an der runden Einkerbung entlang schneiden, die beiden Pflaumenhälften mit den Händen voneinander wegdrehen, so erhält man auf einfache Weise zwei schöne Fruchthälften und kann bequem den Pflaumenstein entfernen.
Die Pflaumen in dicke Spalten schneiden, in einen Kochtopf geben.
Zucker, Zitronensaft, Wasser, getrocknete Zimtrinde sowie die abgeschälte Schale von einer halben unbehandelten Zitrone, welche als Zitronenspirale im Ganzen bleiben sollte, damit man sie problemlos am Ende der Kochzeit wieder heraus fischen kann, mit in den Topf geben.
Den Topfinhalt einmal aufkochen, anschließend die Pflaumen sehr weich kochen lassen, das dauert je nach Reife der Pflaumen
etwa 12 – 18 Minuten.
Den Kochtopf zur Seite ziehen, die Zimtrinde und Zitronenschale aus dem Topf fischen.
Die Pflaumen mit einem Stabmixer pürieren.
50 g Speisestärke und 1 Päckchen Vanillezucker in einer kleinen Schüssel vermischen, mit
100 ml trockenem Weiswein auflösen und gut verrühren.

Die pürierte Pflaumenmasse einmal aufkochen, wiederum den Topf kurz zur Seite ziehen, die aufgelöste Speisestärke hinzu geben und gleichzeitig zügig mit einem Schneebesen umrühren.
Anschließend den angedickten Pflaumenflammerie unter ständigem Rühren noch einmal aufkochen lassen.
Den Pflaumenpudding in sechs, mit kaltem Wasser ausgespülte Kaffeetassen oder Puddingformen einfüllen und für ein paar Stunden kühl stellen.
Noch besser ist es, wenn man ihn über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lässt.
Vor dem Servieren auf Dessertteller stürzen, zusammen mit Vanillesoße selbst zubereitet, oder Vanillesoße aus Fertigprodukt hergestellt, begießen und servieren.

Eine Portion Pflaumen – Flammerie hat ca. 160 kcal und 0 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Dieses Rezept für Vanillesauce ist in der Zubereitung sehr einfach und...
Zum Rezept
Dieses Rezept für ein fruchtiges Pflaumenpudding Dessert schmeckt sehr...
Zum Rezept
Zur Desktop Version