Rhabarberschnitten vom Blech

Mit diesem Rezept Rhabarberschnitten vom Blech, kann man mit einem Schlag gleich eine größere Anzahl von Essern mit saftigem Rhabarber Blechkuchen mit in der Zubereitung einfachem Rührteigboden, dazu noch mit den allseits beliebten Butterstreuseln belegt, erfreuen.
Dabei kann man sicher sein, dass man sich über Kuchenreste keine großen Sorgen machen muss, da diese saftigen Rhabarberschnitten im Nu verspeist sein werden.

Zutaten: für 24 Stück

Für den Teigboden:
175 g weiche Butter oder Margarine
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker (8 g)
2 Eier Gr. M
2 Eidotter Gr. M
350 g Mehl Type 405
1 Päckchen Backpulver (16 g)
Außerdem:
1750 g Rhabarber ungeschält gewogen
Ein großes Backblech vom Backofen oder
die Fettpfanne vom Backofen
Etwas Butter zum Ausstreichen und
1 passendes Stück backfestes Backpapier
Für die Butterstreusel:
180 g Mehl Type 405
170 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker (8g)
130 g flüssige, etwas abgekühlte Butter

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Rhabarberschnitten vom Blech sollten zuerst die Rhabarberstangen unter kaltem Wasser gewaschen, geputzt und geschält werden, danach jede einzelne Stange in kleinere etwa 1, 5 - 2 cm mundgerechte Rhabarberstückchen geschnitten werden.

Das große Backblech vom Backofen (ca. 42x37 cm) mit etwas Fett ausstreichen, mit einem passenden Stück Backpapier auslegen.

Den Backofen auf 175 ° C vorheizen.

Für den Rührteig:
Weiche Butter oder Margarine mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers schaumig aufrühren.
Zucker und nacheinander die ganzen Eier und Eidotter hinzugeben, dabei ständig weiter rühren, bis sich der Zucker ziemlich aufgelöst hat und eine schaumig - cremige Masse entstanden ist.
Zuletzt den Vanillezucker mit einrühren.

Mehl mit Backpulver vermischen und diese Mehlmischung durch ein Sieb über die Schaummasse sieben und ganz kurz, gerade solange bis keine Mehlreste mehr sichtbar sind bei niedriger Stufe unterrühren.

Diesen etwas festeren Rührteig nun gleichmäßig dick auf das ausgelegte Backblech streichen.
Mit den Rhabarberstückchen üppig belegen und den Rhabarberkuchen auf der mittleren Einschubleiste der auf 175 ° C vorgeheizten Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze zunächst 10 Minuten vorbacken.

Während dieser Zeit die Butterstreusel herstellen:
Mehl mit Zucker und Vanillinzucker in einer Schüssel vermengen.
Aufgelöste noch lauwarme Butter darüber gießen und mit Hilfe der Finger Streusel herstellen.
Mit diesen Streuseln nun den inzwischen leicht vorgebackenen Rhabarberkuchen gleichmäßig bestreuen und auf diese Weise den Blechkuchen im Backofen bei 175 ° C mit Ober/Unterhitze in weiteren 45 – 50 Minuten langsam fertig backen.

Bei 24 Rhabarberschnitten vom Blech, enthalten 1 Stück ca. 305 kcal und ca. 11, 2 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

So schmeckt Rhabarber. Geht schnell und ist lecker.
Zum Rezept
Mit Nüssen und knusprigen Streuseln ist dies ein feiner Kuchen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version