Rhabarberkuchen fein

Dieses Rezept Rhabarberkuchen fein ergibt einen saftigen, sehr luftigen Sonntagskuchen mit Rhabarberbelag.

Zutaten: für 12 Stück Kuchen

750 g Rhabarber
2 EL Zucker (40 g)
Für den Teig:
3 Eier getrennt
125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
1 Prise Salz
125 g Mehl Type 405
2 TL Backpulver (10 g)
1 TL abgeriebene Zitronenschale

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst Rhabarber putzen, schälen, unter fließendem kalten Wasser abspülen und in etwa 1,5 cm dicke Stücke schneiden.
Dies ergibt etwa 500 g Rhabarberstücke für den Kuchenbelag.

Mehl abwiegen und Backpulver untermischen.



Zitronenschale von einer Biozitrone abreiben oder aus dem Päckchen verwenden.

Ein rundes Kuchenblech mit abnehmbarem Ring (Springform) mit einem Durchmesser von 24 – 26 cm mit etwas Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.

Den Backofen auf 200 ° C aufheizen, dabei den Backofenrost gleich in die Mitte der Backröhre einschieben.

Für die Herstellung des Teiges nun zuerst die Eier in Eiweiß und Eidotter trennen, diese gleich in zwei verschiedene Rührschüsseln einfüllen.

Eiweiße mit Prise Salz mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer zu festem Eischnee schlagen.
Mit den benutzten Rührstäben gleich weiter arbeiten.

Eidotter mit weicher Butter und Zucker gut schaumig aufrühren. Zitronenschale mit einrühren.

Das Mehlgemisch in ein Rüttelsieb einfüllen und in zwei bis drei Portionen mit unterrühren.

Den Handmixer abschalten und ab jetzt mit einem Rührlöffel weiter arbeiten.

Den Eischnee mit dem Rührlöffel locker unter den Teig ziehen.
Den schaumigen Teig in die vor bereitete Kuchenform einfüllen, glattstreichen.
Die Rhabarberstücke gleichmäßig darauf legen und mit den Händen zart eindrücken.

Den Rhabarberkuchen im auf 200 ° C vorgeheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre mit Ober/Unterhitze 40 - 45 Minuten backen.

Aus dem Backofen nehmen, auf einem Kuchengitter kurz auskühlen lassen, danach den noch heißen Kuchen mit 2 EL Zucker bestreuen.
Den gut abgekühlten Rhabarberkuchen zusammen mit Schlagsahne servieren.

Ein Stück Rhabarberkuchen fein, ohne Sahne, ca. 180 kcal und 10 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Die Baiserhaube macht optisch viel her und schmeckt super.
Zum Rezept
Ein klassischer Rhabarberkuchen mit Rahmguss.
Zum Rezept
Mit Nüssen und knusprigen Streuseln ist dies ein feiner Kuchen.
Zum Rezept
Käsekuchen mit Rhabarber.
Zum Rezept
Rhabarber und Frischkäse ergibt einen leckeren Kuchen.
Zum Rezept
Zur Desktop Version