Rhabarber-Frischkäse-Kuchen

Zutaten: für 12 Stück Kuchen

Für den Teigboden:
200 g Mehl
100 g Butter oder Margarine
1 Ei
1 Prise Salz
1 EL Zucker (15 g)
1 EL Puderzucker zum Bestreuen
des Kuchenbleches

Belag:
350 - 400 g Rhabarber geputzt gewogen
2 Eier getrennt
60 g Puderzucker (4 EL)
50 g Speisestärke (3 EL)
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
200 g Frischkäse 0,2 % Fett
200 ml Schlagsahne (1 Becher)

Zubereitung:

Dieses Rezept für einen Rhabarber-Frischkäse-Kuchen ist ein sehr erfrischend, saftiger, nicht zu süßer, Rhabarberkuchen.
Rhabarber waschen, schälen, dickere Rhabarberstangen einmal der Länge nach halbieren und in kleine etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Für den Mürbteiggboden Mehl, Butter oder Margarine, 1 Ei, 1 Prise Salz und 1 EL Zucker zu einem Mürbteig kneten.
Den Teig in eine Folie gewickelt für mindestens ½ Stunde in den Kühlschrank legen.
Eine Obstkuchenform oder eine Springform mit einem Durchmesser von 24 cm, am Boden und am Rand mit Fett einstreichen und anstatt mit Mehl, mit einem EL Puderzucker bestreuen.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Den Teig aus dem Kühlschrank holen, auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche auf die Größe des Kuchenblechs ausrollen, dabei ringsum einen hohen Rand aus Teig formen und dabei fest andrücken.
Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
In den vor geheizten Backofen, auf der mittleren Einschubleiste einschieben, und 12 Minuten vorbacken.
In der Zwischenzeit die Eier trennen und in zwei verschiedene Rührschüsseln geben.
Das Eiweiss mit Hilfe des elektrischen Mixers zu steifem Eischnee schlagen.
Mit den Mixstäben gleich weiterarbeiten, die Eidotter zusammen mit Puderzucker in der zweiten Rührschüssel ein paar Minuten gut schaumig rühren.
Frischkäse, Speisestärke und Schlagsahne hinzu geben, nochmals rühren bis eine dickliche, schaumige Masse entstanden ist.
Abgeriebene Zitronenschale und Vanillezucker unterrühren.
Zuletzt die Rhabarberstückchen und den steifen Eischnee locker unterheben.
Etwa eine Hand voll von den Rhabarberstücken für später auf die Seite legen.
Den vor gebackenen Teigboden aus dem Backofen nehmen.
Den Rhabarberschaum einfüllen, etwas glatt streichen.
Die zur Seite gelegten Rhabarberstücke dekorativ auf dem ganzen Kuchen verteilen, etwas, aber nicht ganz eindrücken.
Den Kuchen erneut in den auf 200 ° C aufgeheizten Backofen einschieben und nochmals 35 Minuten backen, den Backofen ausschalten.
Die Backofentüre öffnen, den Kuchen noch 5 Minuten, bei geöffneter Backofentüre, im Ofen stehen lassen.
Erst dann aus dem Ofen nehmen, auf einen Kuchenrost stellen und ganz auskühlen lassen.Ich nehme zu diesem Rhabarberkuchen einen Frischkäse mit sehr geringem Fettanteil, da ja noch 200 ml Schlagsahne mit in die Füllung kommen.
Der Geschmack des Kuchens wird meiner Meinung nach dadurch nicht beeinträchtigt, da ich den Kuchen zum Vergleich auch schon mit Frischkäse mit hohem Fettgehalt gebacken habe.

1 Stück Rhabarber-Frischkäse-Kuchen, mit den oben angegebenen Zutaten, ca. 230 kcal und ca. 13.3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Ein klassischer Rhabarberkuchen mit Rahmguss.
Zum Rezept
Käsekuchen mit Rhabarber.
Zum Rezept
Dieser Rhabarberkuchen mit Hefeteig gebacken schmeckt wie aus Omas Backofen!
Zum Rezept
Zur Desktop Version