Saftiger Stachelbeerkuchen

Bei diesem Rezept Stachelbeerkuchen handelt es sich um einen saftigen, leicht säuerlichen Obstkuchen mit Guss.

Zutaten: für 12 Stück Kuchen

Für den Mürbteig:
150 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
1 Prise Salz
50 g Zucker
80 g Butter oder Margarine
1 Ei

Für den Obstbelag:
2 EL gemahlene Mandeln
1 EL Zucker
700 g Stachelbeeren

Für den Guss:
120 g Zucker
3 Eier
100 ml Schlagsahne
1 gehäufter TL Speisestärke
100 g Saure Sahne 10 % Fett
oder Creme fraiche

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst aus den Zutaten für Mürbteig, nach Anleitung von Grundrezept Mürbteig, mit den Händen rasch einen Mürbteig zusammen kneten.
Diesen in eine Folie gewickelt, mindestens 1 Stunde oder über Nacht, im Kühlschrank durch kühlen lassen.
Für den Stachelbeerbelag die festen nicht zu reifen Stachelbeeren in kaltem Wasser waschen, mit einem Messer die Stiele und schwarzen Fruchtansätze entfernen.
Die nassen Stachelbeeren in einen Kochtopf geben.
2 EL Zucker und 2 EL Wasser hinzu geben, umrühren, anschließend auf der Herdplatte unter Rühren einmal aufkochen lassen.
Besonders harte Stachelbeeren anschließend noch eine weitere Minute länger kochen lassen.
Die Beeren durch ein Sieb abseihen und auskühlen lassen.
Den Mürbteig auf die Größe eines runden Kuchenblechs mit 24 – 26 cm Durchmesser, mit abnehmbarem Ring (Springform), dünn auswellen, dabei ringsum einen etwas höheren Rand aus Teig formen.
Den Backofen auf 210 ° C, mit Ober/Unterhitze vorheizen.
Den Backofenrost im unteren Drittel der Backröhre einschieben.
Auf den ausgerollten Mürbteig 2 EL gemahlene Mandeln oder Haselnüsse und einen EL Zucker verteilen.
Die Stachelbeeren gleichmäßig verteilt, darüber legen.

Für den Guss 3 Eier mit Zucker, mit dem elektrischen Handmixer oder einem Schneebesen, gut schaumig aufschlagen.
In etwa 100 ml abgemessene Schlagsahne die Speisestärke einrühren und auflösen, unter den Eierschaum mit einem Rührlöffel unterheben.
Zuletzt Saure Sahne oder Creme Fraiche darunter rühren.
Diesen Eierguss über die Stachelbeeren gießen, danach sofort in den vor geheizten Backofen, im unteren Drittel der Backröhre einschieben und zunächst
bei 210 ° C, 15 - 20 Minuten backen.
Den Kuchen mit einem Stück Alufolie oder Backpapier abdecken, die Backofenhitze auf 180 - 190 ° C zurückdrehen, den Stachelbeerkuchen auf diese Weise noch weitere 25 – 30 Minuten fertig backen.
Aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, danach vorsichtig den Kuchenring entfernen.
Zusammen mit etwas Schlagsahne servieren.

Ein Stück Saftiger Stachelbeerkuchen hat ca. 180 kcal und ca. 7, 4 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Stachelbeeren waschen, säubern, zur Seite stellen. Sollten die...
Zum Rezept
So klappt der Mürbteig.
Zum Rezept
Perfekte Verwendung von Stachelbeeren.
Zum Rezept
Dieses Rezept Stachelbeerkuchen mit Eierguss ist für eine Kuchenform mit...
Zum Rezept
Mit Quark. So spart man Fett.
Zum Rezept
Zur Desktop Version