Schinkenhörnchen

Zutaten: für ca. 46 Stück

Für den Teig:
250 g Mehl
250 g Butter
250 g Magerquark
1 Prise Salz
Für die Füllung:
150 g gekochter Schinken
80 - 100 g mageren Rauchschinken
Nach Wunsch zusätzlich:
1 angebratene Zwiebel in
kleine Würfel geschnitten
etwas frische Petersilie
zum Bestreichen:
1 Eigelb mit etwas Milch verquirlt
Außerdem:
Kümmel zum Bestreuen der Schinkenhörnchen

Zubereitung:

Für das Rezept Schinkenhörnchen als erstes Mehl, Butter, Quark und Salz zu einem glatten Teig kneten.
Wenn der Schinkenhörnchenteig noch etwas klebt nach und nach soviel Mehl zugeben, bis ein glatter nicht mehr klebender Teig entsteht.

Diesen Teig in eine Plastiktüte oder Alufolie geben und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Noch besser ist es , wenn man ihn über Nacht in den Kühlschrank legt. Je kühler der Teig desto besser lässt er sich für die Schinkenhörnchen ausrollen.

Für die Zubereitung den Teig in mehreren Portionen mit dem Wellholz dünn ausrollen, mit einem Messer in 10 cm lange Streifen , sowie nochmals in 10 cm große Vierecke schneiden.

Für die Füllung der Schinkenhörnchen:
Den gekochten und gerauchten Schinken in feine Streifen schneiden und in einer Schüssel gut vermengen.
Nach Wunsch noch Zwiebeln klein schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne goldgelb anbraten. Ebenfalls zum Schinken geben.

Wer es noch etwas herzhafter mag kann auch noch etwas geriebenen Käse, zum Beispiel Emmentaler in die Schinkenmasse hinein geben.

Die Füllung der Schinkenhörnchen mit Pfeffer, Salz nach Bedarf und der kleingeschnittenen Petersilie abschmecken.

In jede Mitte eines Teigstückchens etwas von der Schinken Füllung geben. Von einer Ecke aus zu Schinkenhörnchen zusammen rollen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Die Schinkenhörnchen mit zerquirltem Eigelb betreichen, Kümmel darauf streuen und im vorgeheiztem Backofen bei 200 ° C, etwa 25 Minuten goldbraun backen.

Noch lauwarm zu einem Glas Sekt oder Weißwein servieren.
Die Schinkenhörnchen können sehr gut auf Vorrat eingefroren werden.
Bei Bedarf die Schinkenhörnchen nur nochmals kurz aufbacken.Noch herzhafter schmecken diese Schinkenhörnchen, wenn man eine, in kleine Würfel geschnittene Zwiebel vorher in etwas Fett glasig anbrät und dann zusammen mit dem Schinken füllt.

Bei 46 Schinkenhörnchen,, hat 1 Stück ca. 75 kcal und ca. 5 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Das sind kleine Leckerbissen. Ideales Fingerfood.
Zum Rezept
Zur Desktop Version