Schnelle Apfelkrapfen

Dieses Rezept für schnelle Faschings - Apfelkrapfen ist in der Zubereitung schnell und einfach.
Bei diesem Rezept werden für den Teig keine Hefe, sondern als Backtreibmittel etwas Natron, (auch Natriumhydrogencarbonat, Natrium – Bicarbonat oder Baking Soda genannt) verwendet, wodurch die oft lange Wartezeit zum Aufgehen des Teiges entfällt.
Natrium findet man in kleinen Päckchen bei den Backzutaten im Supermarktregal.
Diese Apfelkrapfen sind frisch gebacken, sehr zart und luftig, dabei durch die Zugabe von Apfelstückchen auch noch etwas fruchtig im Geschmack.

Zutaten: für 16 - 18 Stück

2 Eier
1 Eidotter
75 g Zucker
250 g Mehl Type 405
1 Prise Salz
1 gestrichener TL Natron
½ TL abgeriebene Zitronenschale
Etwa 100 ml kalte Milch 1,5 % Fett
Außerdem:
3 mittelgroße Äpfel

Zubereitung:

Zuerst die Äpfel schälen, entkernen, in sehr kleine Würfel schneiden.
Oder nach Geschmack, die Äpfel auch auf einer groben Reibe raspeln.

2 Eier, ein Eidotter und Zucker mit dem elektrischen Mixer oder einem Schneebesen, schön schaumig aufschlagen.

Mehl, Salz, Zitronenschale und Natron vermischen.

Zusammen mit kalter Milch und den Apfelstückchen, nun mit einem Rührlöffel, unter den Eier/Zuckerschaum unterrühren.
Sollte der Teig nun noch etwas zu dünnflüssig sein, nochmals ganz wenig Mehl hinzu geben.

Das Öl, Kokosfett oder Butterschmalz in der Friteuse oder in einem Topf auf 180 ° C erhitzen.

Mit zwei größeren TL etwa soviel Teig, wie die Größe eines größeren Tischtennisballes, abnehmen.
Zwischen den Löffeln hin und her bewegen, damit eine Art Nocke entsteht und in das heiße Fett gleiten lassen, diese unter mehrmaligem Wenden insgesamt 3 – 4 Minuten goldgelb ausbacken.

Je nach Größe des Ausbackgefäßes, immer nur 4 – 5 Apfelkrapfen auf einmal ausbacken.

Mit einem Schaumlöffel aus dem Fett heben, auf einer dicken Lage Küchenpapier zum Abtropfen des Fettes auslegen.
Noch warm, dick mit Puderzucker bestreut, entweder als Süßspeise, als Nachtisch oder zum Nachmittagskaffee servieren, wobei diese schnell zu bereitende Apfelkrapfen nicht nur zur Faschings - und Karnevalszeit, sondern das ganze Jahr über, immer wieder gut schmecken.

Bei 16 Apfelkrapfen, hat ein Stück ohne Ausbackfett, ca. 95 kcal und ca. 1.6 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Ein Klassiker. Nicht nur zur Faschingszeit beliebt.
Zum Rezept
Leckeres Gebäck mit Backpulver statt Hefeteig.
Zum Rezept
Schnell gemacht und locker luftig.
Zum Rezept
Omas leckere Waffelspezialität wieder neu entdecken.
Zum Rezept
Zur Desktop Version