Schneller Apfelkuchen

Für ein kleines Kuchenblech von 18 cm Ø
Für ein Blech von 26 cm Ø einfach die Mengen verdoppeln

Zutaten: für

Ein gehäufter EL Butter oder Margarine
1 Ei
1 Prise Salz
4 geh. EL Mehl
2 geh. EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver
½ TL geriebene Zitronenschale
2 EL Milch
4 große Äpfel, je nach Größe
3 EL Mandelblättchen

Zubereitung:

Für den Apfelkuchen als erstes Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und 1 Ei gut schaumig rühren. Das Mehl mit Backpulver und Zitronenschale vermischen und unter den gerührten Teig zusammen mit der Milch geben, so dass ein streichfähiger Teig entsteht.

Apfelkuchen Rezept Bild

Diesen Teig für den Apfelkuchen in eine gefettete Kuchenform (Springform) streichen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Den Teigboden dicht kranzförmig mit den Äpfeln belegen und mit den Mandelblättchen bestreuen.
Etwas Zucker darüber streuen, sowie ein paar Butterstückchen darauf geben.

Backofen auf 210 - 220 ° vorheizen und den Apfelkuchen 30 Minuten backen lassen.

Bei einem 26 cm Durchmesser großem Kuchenblech und doppelter Teigmenge beträgt die Backzeit ca. 45 Minuten bei 210 ° C.

Ein Stück Apfelkuchen, 180 kcal und ca. 7 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Rührteigboden für eine kleine Backform.
Zum Rezept
Zur Desktop Version