Schoko- Sternentorte

Diese Schoko-Sternentorte ist gerade während der Advents-und Weihnachtszeit eine auf diese Zeit abgestimmte Motivtorte. Die Torte wird mit selbst hergestellten Schokosternen festlich dekoriert und schmeckt gut durchgekühlt einfach nach Schokolade pur, wie man es ja besonders an Weihnachten gerne mag.
Diese Torte passt aber mit einer anderen Dekoration belegt auch zu vielen anderen Gelegenheiten im Jahr.

Zutaten: für 12 Stück Torte

Für den Wiener Schoko- Tortenboden:
5 Eier Gr. M in Eidotter und Eiweiß getrennt
4 EL kaltes Wasser
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
50 g flüssige Butter
50 g geriebene Schokolade Zartbitter
120 g Mehl
80 g Speisestärke
1 TL Backpulver (6 g)
1 EL Kakao schwach entölt (15 g)
Für die Tortencreme:
800 g Schlagsahne
350 g weiße Kuvertüre
2 Päckchen Sahnesteifpulver
Für die Sternengarnitur:
Ca. 150 g dunkle Kuvertüre
Ausstechform

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Schoko-Sternentorte Rezept sollte man schon möglichst 1 bis 2 Tage zuvor den Tortenboden backen als auch die Sahnecreme zum Füllen und die Sternendekoration herstellen.
Dabei für den Tortenboden

nach Rezept Wiener Schoko- Tortenboden



mit den oben angegebenen Zutaten einen luftigen Tortenteig herstellen.

Den Backofen auf 180 ° C aufheizen.

Eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm nur am Boden mit etwas Fett ausstreichen, darüber ein passendes Stück Backpapier legen.

Den Teig nun zügig in die vorbereitete Springform einfüllen, gerade streichen und in der Mitte des auf 180 ° vorgeheizten Backofen auf den Backofenrost stellen.
Mit Ober/Unterhitze bei 180 °C, etwa 40 – 45 Minuten backen. Dabei den Tortenboden eventuell rechtzeitig mit einem Stück Backpapier abdecken.

Danach aus der Röhre nehmen und für ein paar Minuten abkühlen lassen.
Anschließend den Springformrand öffnen und den Tortenboden auf einen mit einem Stück Backpapier oder Tuch belegten Kuchenrost stürzen.
Das nun auf der Unterseite mitgebackene Backpapier von dem noch warmen Boden abziehen und den Boden ganz auskühlen lassen.
Den kalten Tortenboden in Folie gewickelt bis zum nächsten oder übernächsten Tag ruhen lassen.

Für die Tortencreme zum Füllen und Bestreichen:
Schlagsahne zart erhitzen, aber nicht kochen lassen. Die weiße Kuvertüre in kleinere Stücke gebrochen unter Rühren in der warmen Sahne auflösen, einmal kräftig mit einem Schneebesen durchrühren und abgedeckt bis zum nächsten Tag oder bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.

Für die Schokostern Dekoration:
Dunkle Kuvertüre ebenfalls in einer kleinen Schüssel über dem Wasserbad auflösen, gut umrühren und auf eine gerade Porzellanplatte oder einem geraden Stück Alufolie eine ca. 0,3 mm dicke Schokoladenschicht aufstreichen.
Wenn die dunkle Kuvertüre gerade fest geworden ist, mit einer Sternen Ausstechform beliebig große oder auch in verschiedenen Größen Sterne ausstechen und gut gekühlt bis zur Fertigstellung der Schoko-Sternentorte aufbewahren.

Für die Fertigstellung der Sternentorte:
Den Tortenboden 2 Mal quer durchschneiden, wobei drei einzelne Tortenböden entstehen.
Dabei den geraden Boden von der Unterseite für die Abdeckung der Schoko- Sternentorte zur Seite legen.

Die weiße Schokosahne aus dem Kühlschrank nehmen mit den Rührstäben vom elektrischen Handmixer die Sahne zunächst auf niedriger Stufe 1 Minute anschlagen.
Danach 1 Päckchen vom Sahnesteifpulver darüber streuen und bei hoher Schaltstufe kurz einrühren.
Das zweite Päckchen darüber streuen, weiterrühren bis eine feste helle Schokosahnecreme entstanden ist.

Mit etwa 2/3 der Schokosahnecreme die Torte zweimal füllen und jeweils mit einem Tortenboden belegen. Die Torte zuletzt mit der zur Seite gelegten geraden Tortenplatte abdecken.

Die ganze Torte nun sowohl auf dem obersten Tortenboden als auch den Rand mit der übrigen weißen Schokosahnecreme bestreichen, mit einem Baumwollzwirn gleich 12 Tortenstücke oder nach Wunsch 16 schmalere Stücke markieren, mit den dunklen Schokosternen dekoriert für ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
Oder die Torte erst kurz vor dem Servieren mit den Sternen belegen und als selbst gebackene Weihnachtstorte präsentieren.

Bei 12 Stück Schoko-Sternentorte enthalten 1 Stück Torte ca. 480 kcal und ca. 41 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Für den Teig die Eier trennen. Eigelb mit warmem Wasser mit dem Mixer...
Zum Rezept
Weihnachtstorte mit Schokoladen- und Orangengeschmack bringt gute Laune in die Kaffeerunde
Zum Rezept
Schoko- Herztorte für besondere Gelegenheiten selber backen
Zum Rezept
Zur Desktop Version