Schwarzes Johannisbeergelee

Schwarzes Johannisbeergelee gehört für Liebhaber von dieser mit dem höchsten Vitamin C Gehalt ausgestatteten, im Fruchtgeschmackt etwas herben Beere zu den wohl feinsten und beliebtesten Feinschmecker Fruchtgelees.
Wenn es dazu noch aus frischen schwarzen Johannisbeeren selbst gemacht ist, bekommt es einen noch höheren Stellenwert, da man genau weiß was im Gelee drin ist.

Zutaten: für für 1200 g Johannisbeeren (Cassis)

1100 g frische schwarze Johannisbeeren
100 g rote Johannisbeeren
200 ml Wasser plus etwas extra Wasser
Ca.1000 g Gelierzucker 1 plus 1 oder
Nach Methode 2:
Schwarze und rote Johannisbeeren
Groben Einmachzucker oder Haushaltszucker

Zubereitung:

Für die Zubereitung von dem Rezept Schwarzes Johannisbeergelee werden noch feste nicht überreife schwarze und ein kleiner Teil rote Johannisbeeren in kaltem Wasser gewaschen und anschließend in ein Sieb zum Abtropfen gegeben.
Danach die Beeren von den Rispen abgestreift in einen Kochtopf mit 200 ml Wasser gegeben und einmal aufgekocht. Bei etwas zurück gedrehter Heizstufe noch so lange gekocht, bis die Beeren aufplatzen und ihren Saft freigeben.
Den Inhalt des Kochtopfes etwas abkühlen lassen.

Danach durch ein feinmaschiges Sieb oder durch ein Seihtuch welches man in ein Sieb einlegt durchseihen und gut abtropfen lassen (das kann ein paar Stunden dauern).
Die aufgefangene Beerenmasse nicht wegwerfen sondern erneut in einen Kochtopf geben, soviel Wasser darüber gießen, dass der Beerenrest gerade damit bedeckt ist. Das Ganze einmal aufkochen und langsam 8 - 10 Minuten weiter kochen lassen. Danach wieder durchseihen und den aufgefangenen Sud mit dem Johannisbeeren Fruchtsaft vermischen.

Den gesamten Fruchtsaft ganz abkühlen lassen.
Danach in einen Messbecher füllen und schauen wieviel Fruchtsaft entstanden ist.
Zum jeweiligen Fruchtsaftgewicht die gleiche Menge Gelierzucker einrühren (zum Beispiel bei 700 ml Fruchtsaft 700 g Gelierzucker einrühren) und 1 – 2 Stunden in der Küche stehen lassen.
Danach nochmals gut durchrühren, einmal sprudelnd aufkochen, den Kurzzeitwecker auf 4 Minuten einstellen und unter Rühren weiter kochen.

Das schwarze Johannisbeergelee in zuvor sauber gespülte, mit heißem Wasser nachgespülte Marmeladengläser einfüllen, mit sauberen in zuvor in Wasser ausgekochten Deckeln verschließen und auf diese Weise die gefüllten Gläser für 5 Minuten auf den Kopf stellen.
Danach wieder umdrehen und ganz abkühlen lassen.

Dieses Johannisbeergelee bleibt bei normaler Lagerung im Vorratsschrank der Küche oder im Keller mindestens für 1 Jahr bei gutem Geschmack haltbar.Nicht überall gibt es die fertigen Gelierzucker Mischungen zum Kaufen.
Dazu die Methode 2, wie schon unsere Großmütter Marmelade und Gelees gekocht haben:
Fruchtsaft wie oben beschrieben herstellen oder bei einer größeren Beerenmenge im Entsafter entsaften.
Abkühlen lassen, danach die Saftmenge abmessen, in einen frischen Kochtopf umfüllen, die gleiche Menge Zucker hinzu geben und mit einem Rührlöffel gut unterrühren, damit sich der Zucker etwas auflösen kann.
Die Johannisbeeren Fruchtmasse nun einmal sprudelnd aufkochen, den Kurzzeitwecker auf 12 Minuten einstellen und bei leicht zurück gedrehter Heizstufe unter Rühren bis zum Gelierpunkt zunächst 9 – 10 Minuten weiter kochen.
1 TL Johannisbeergelee auf einen zuvor gekühlten Teller geben, eventuell ganz kurz in den Kühlschrank stellen und nachsehen, ob das Gelee fest genug ist, wobei zu beachten ist, dass es in kaltem Zustand noch fester wird. Ist dies der Fall, kann man das Gelee in die vorbereiteten Gläser einfüllen und wie oben beschrieben weiter vorgehen.
Sollte das Fruchtgelee je nach Beerensorte doch noch zu dünnflüssig sein, 2 – 3 Minuten weiter kochen und wieder die Gelierprobe auf einem Teller vornehmen.
Auf diese Weise zubereitet, bleibt auch dieses schwarze Johannisbeergelee, wenn sauber gearbeitet wurde, mindestens 1 – 2 Jahre bei gutem Geschmack haltbar.

100 g Schwarzes Johannisbeergelee enthalten ca. 215 kcal und ca. null g Fett 1 Portion 2 TL Johannisbeergelee enthalten ca. 56 kcal

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Johannisbeeren waschen, zusammen mit den Stielen im Entsafter zu Fruchtsaft...
Zum Rezept
Dieses Rezept Johannisbeergelee mit Cassis, ist ein im Geschmack nicht zu...
Zum Rezept
Zur Desktop Version