Spanischer Sommersalat

Dieser spanischer Sommersalat schmeckt sowohl zum Abendbrot, zum Grillen zu Fleisch und Fisch oder in kleinen Portionen auch als spanische Tapas, vor allem wenn der Salat zuvor gut gekühlt wurde, immer wieder sehr lecker.
Die Zubereitung ist einfach und schnell.

Zutaten: für 4 - 6 Portionen

1 Salatgurke oder Landgurke
1 grüne Paprikaschote
1 rote Paprikaschote
1 Schalotte
1 große Fleischtomate
Für die Salatsauce:
2 - 3 EL hellen Balsamico Essig
oder Weißwein Essig
Salz
1 Messerspitze Chilipulver
Etwas gemahlener Pfeffer
2 – 3 Knoblauchzehen gepresst
2 – 3 EL mildes Olivenöl

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Spanischer Sommersalat die Salatgurke schälen, der Länge nach durchschneiden, das Kerngehäuse mit einem Löffel herausstreichen, danach die Gurke in sehr kleine Würfel schneiden. Siehe Bild
Ebenso rote und grüne, kann auch gerne noch eine gelbe Paprikaschote zusätzlich sein, waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen, helle Häute abschneiden und zuerst in Streifen, diese dann in kleine Würfelchen schneiden.
Alles gleich in einer Salatschüssel mischen.

Zuletzt die große Fleischtomate enthäuten. Dazu die Tomaten an der runden Oberseite mit einem Messer überkreuz die Haut einschneiden, für 30 Sekunden in kochendes Wasser einlegen.
Danach die Tomate durch ein Sieb abseihen und sofort mit reichlich kaltem Wasser abschrecken und anschließend bequem die Tomatenhaut abziehen und etwas abkühlen lassen.
Die Tomate halbieren und die Kerne und Flüssigkeit mit der Hand ausdrücken. Das übrig gebliebene Tomatenfleisch wiederum in sehr kleine Stückchen schneiden und unter den Sommersalat mischen.
Für die Salatsauce:
1 Schalotte in sehr kleine Würfel schneiden und in eine Tasse geben.
Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse darüber drücken.
Das Ganze mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver bestreuen und mit Essig und Olivenöl zu einer Salatsauce verrühren.
Den Salat mit der Salatsauce begießen, unterheben und vor dem Servieren noch ca. 30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen und als leichten erfrischenden Sommersalat mit knackigem Biss genießen. Diesen spanischen Sommersalat kann man auch schon am Vortag zubereiten und bis zum Servieren für gut 2 - 3 Tage im Kühlschrank lagern.

Bei 4 Personen, enthalten jeweils 1 große Portion spanischer Sommersalat ca.90 kcal und ca. 4,5 g Fett Auf 6 Personen aufgeteilt 1 Portion Sommersalat ca. 58 kcal und ca. 3 g Fett

Mehr Rezepte finden:

Verweis zu anderen Rezepten:

Leichter und bunter Salat. Perfekt für den Grillabend.
Zum Rezept
Gurkensalat mit Minze und Zitronenschale auf orientalische Art genießen
Zum Rezept
Zur Desktop Version